Terminkalender

Flat View
Jahresansicht
Monatsansicht
Monatsansicht
Weekly View
Wochenansicht
Daily View
Heute
Search
Suche
Termine für
2013
Januar 2013
  •  

    Sonntag, 30. Dezember 2012 - Samstag, 5. Januar 2013 18:00 - 11:00

    Bhagavadgita Seminar in Theorie und Praxis über die „Bh agavad Gita“ dem bekanntesten Weisheit Text Indiens im Bezug zu unserem praktischen Alltag Zum

    Zum Thema:
    Die Bhagavadgita ist ein Text in Form eines Dialoges. Auf der einen Seite befindet sich ein Mensch in
    schwerem Konflikt, der hilfesuchend die Schüler-Rolle einnimmt. Auf der anderen Seite nimmt jemand im
    Zustand vollkommener Klarheit und Gelassenheit die Lehrer-Rolle ein. In lebendiger Weise wird in diesem
    Austausch eine Weisheit erweckt, die in uns allen potenziell vorhanden ist. Die Abwesenheit dieser Weisheit,
    oder die Vergesslichkeit meiner wahren Natur wird hier als einzige Ursache für menschliches Leid betrachtet.
    In Vorträgen, Fragen und Antworten, soll das Wissen, dass in uns allen bereits vorhanden ist, wieder zum
    Vorschein kommen. Dabei geht es weniger um eine textkritische Auseinandersetzung, als um den Versuch,
    diese Weisheiten für uns heute lebendig werden zu lassen.
    Es geht um eine Spiritualität, die konsequent und geradlinig unerschütterliche Klarheit und Gelassenheit zum
    Ziel hat und einen praktischen Weg zeigt, diese innere Stabilität ungeachtet aller Veränderungen zu erfahren.
    Zum Yoga:


    Durch angeleitete Körper-, Atem- und Entspannungsübungen kommen wir in einen entspannten Zustand und
    werden so auch aufnahmebereiter, das zu sehen, was uns diese Weisheitslehre vermitteln möchte.
    Wir werden durch das Wissen und die Übung hingeführt zur Meditation, zu einem einfacheren Dasein, von
    dem dieser Text spricht.
    Es wird ein Weg zum Lösen von Spannungen gezeigt, was auf der körperlichen Ebene nur seinen Anfang
    nimmt.
    Im Vordergrund jeder Übung steht die Achtsamkeit, Wachheit und eine innere Langsamkeit.
    Das Erlernen vom Chanten verschiedener Texte wird in das Seminar mit einfließen. Das Rezitieren, sowie die
    klare Verinnerlichung der rezitierten Texte, werden uns zu einer wachen Ruhe führen.

    Seminarkosten:€ 280

    Kosten für Unterkunft und Vollpension betragen je nach Zimmerwahl zwischen 330,- bis 350,- €.

    Bitte mitbringen:
    Falls sie mit dem Auto anreisen, bringen sie bitte ihre eigene Übungsmatte und Sitzkissen oder Hocker mit. Falls
    sie mit dem Zug kommen und der Transport von Matte und Kissen zu beschwerlich ist, lassen sie es uns wissen
    und wir organisieren dies.

     

    Seminarleitung:
    Eberhard Bärr lebte 15 Jahre in Indien und wurde dort zum Yogalehrer im Vivekananda-Institut in Bangalore
    ausgebildet. Er lebte 10 Jahre mit seinem Lehrer Sukumar in Südindien und hielt dort und in Europa mit ihm
    zusammen Seminare. Während der langen gemeinsamen Zeit mit Sukumar und durch die Unterweisung anderer
    indischer Lehrer vertiefte er sein Wissen in die indische Vedanta-Lehre. Er leitet seit vielen Jahren spirituelle
    Reisen in Indien und Nepal und gibt regelmäßig Seminare in Deutschland, Österreich und in der Schweiz und ist
    als Referent in vielen Yogalehrer-Ausbildungen tätig.

     

    Anmeldung und Information:
    Eberhard Bärr, Raintal 34, 66440 Blieskastel

    Tel.: 06842 5109131 E Mail: upasana@gmx.de

     

  •  

    Freitag, 4. Januar 2013 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Samstag, 5. Januar 2013 14:00 - 22:00

    Feuerlauf - entdecke die Kraft in Dir
    Als ehemaliger Leistungssportler habe ich mich schon zu aktiven Zeiten mit Motivationstraining beschäftigt.
    Begeistert von der Wirkung die ich erfahren durfte, habe ich mich entschlossen, meine Erfahrungen in Seminaren weiterzugeben.
     
    Wenn ich erlebe wie Menschen mit dem Überschreiten von Grenzen sich verändern, daran wachsen und im wahrsten Sinne ein Feuer in sich selbst entfachen, dann ist das was ganz Besonderes.
    Um Grenzen überschreiten zu können, müssen wir zuerst entdecken, wo unsere Grenzen überhaupt liegen. All das werden wir feststellen, dazu wirst du noch erfahren:
    -wie du einfach Entspannung findest
    -wie wirkungsvoll Visualisierung ist
    -wie man sehr einfach Selbstvertrauen aufbaut
    -wieso dein Leben so verläuft wie es eben gerade verläuft und wie du es verändern kannst
    -wie man Ziele setzt und diese erreicht
    -und natürlich gehen wir gemeinsam über den 600 - 900 Grad heißen Glutteppich. Das Überschreiten der Glut ist freiwillig und jeder Teilnehmer entscheidet selbst, wenn er so weit ist.
    -usw.
    Das Feuerlaufseminar steht für Umsetzung. Für das TUN im Leben. Vom Opfer zum Schöpfer!
     
    Beginn:  14.00 Uhr
    Ende:     ca. 22.00 Uhr
    Preis:    149 Euro
                 Kinder bis 15 Jahre und Wiederholer 79 Euro
     
    Ich freue mich auf Dein Kommen.
     
    Reinhard Burits
    +43(0)676 322 60 64
     
  •  

    Mittwoch, 9. Januar 2013 - Donnerstag, 10. Januar 2013 09:00 - 17:00

    Firmenseminar
  •  

    Mittwoch, 9. Januar 2013 09:00 - 21:00

    YOGA Kurse von JÄNNER - MÄRZ 2013 für Anfänger, leicht Fortgeschrittene und Senioren

    Körper kräftigen
    Gelenkigkeit erhöhen
    Atmung vertiefen
    Ruhe und
    Klarheit erfahren
    Gelassenheit finden
    Entspannung genießen

     

    Wo:     Seminarhof Schleglberg Holzhäuseln 12, 4681 Rottenbach

    Wann: Mittwoch, ab 09. Jänner 2013

    09:00 - 10:30 Anfänger + AF m. VK

    15:30 - 17:00 SOFT-Yoga, sanftes und entspanntes Üben

    17:30 - 19:00 Anfänger + AF m. VK

    19:30 - 21:00 Fortgeschrittene L1

    „YOGA Individuell" zwischen 11:00 u. 14:30 (nach Vereinbarung)

    Kosten: 11 EH á 90 min € 132,- (neue TN 1.EH gratis)

    Leitung

    Petra Stadlmayr, Yogalehrerin BYO/EYU*
    *Berufsverband der Yogalehrenden Österreich,
    anerkannt von der „Union Européenne de Yoga“

    ANMELDUNG:

    Tel.: 0650/ 926 75 80 E-Mail: silentyoga@gmx.at

    und INFO

    www.silentyoga.at

     

     


  •  

    Donnerstag, 10. Januar 2013 - Freitag, 11. Januar 2013 08:00 - 17:00

    LWK - Seminar
  •  

    Freitag, 11. Januar 2013 - Samstag, 12. Januar 2013 08:00 - 17:00

    Firmenseminar FAB-Organos
  •  

    Freitag, 11. Januar 2013 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Sonntag, 13. Januar 2013 10:00 - 19:00

    Selbsterforschungsgruppe mit Anke Svaha Schöpfer

    S E L B S T E R F A H R U N G S G R U P P E

     

    Frühjahr 2013

     

     

    In der Gruppe geht es darum, Blockaden, Grenzen, Verstrickungen bewusst zu machen und zu lösen. Wir arbeiten mit Partnerübungen, Malen, Aufstellungsarbeit, Ritualen, Körperübungen und Fantasiereisen.

    das Enneagramm als Persönlichkeitsmodell ist ein wichtiges Handwerkszeug bei dieser Arbeit.

     

     

    Jeweils 1 Sonntag von 10.00 – 19.00 Uhr

     

    Eine feste Gruppe

    Die konkreten Termine: 13.01.13;17.03.13;23.06.13

    Im Seminarhof Schleglberg, jeweils von 10.00 – 19.00 Uhr

    Kosten: pro Tag 80€

     

     

    mit Anke, Svaha Schöpfer Dipl.Soz.Päd., NLP-Lehrtrainerin, Enneagrammpractitionner, Dipl. Supervisorin auf systemischem

    Hintergrund)

     

     

    Anmeldung bei Christine Ehebruster im Seminarhof Schleglberg Tel: 0664/73474955

  •  

    Sonntag, 13. Januar 2013 17:00 - 20:30

    Herzkraft

    Wir begegnen uns regelmäßig und verbringen gemeinsam

    einen nährenden und stärkenden Abend, der dich mit dir

    selbst in tiefen Kontakt bringt und dich in berührende

    Begegnungen und Verbindungen mit anderen Menschen führt.

     

    Das Abendprogramm ist vielfältig und beinhaltet je nach AnbieterIn:

    Kreistänze, geführte und bewegte Meditation, Chakratönen, Lachyoga,

    heilsames Singen, Evodance, Naturerfahrungen

    und vielleicht auch dein Angebot.

     

    Sei herzlich willkommen in unserer offenen Gruppe!

     

    Kosten: Wir freuen uns über einen freiwilligen Wertschätzungsbeitrag

     

    Referenten: je nach Angebot, nähere Informationen www.herzkraft.tk

     

    Anmeldung erwünscht: Angela Höfer,

    Tel. 0680 2323292 oder 07732 45083

  •  

    Dienstag, 15. Januar 2013 - Mittwoch, 16. Januar 2013 08:00 - 17:00

    Firmenseminar Tips
  •  

    Freitag, 18. Januar 2013 - Sonntag, 20. Januar 2013 14:00 - 17:00

    Beginn der Energethikerausbildung SPIRIT (1. Block)


    Ziele der Ausbildung:

    • Die Entwicklung und Ausbildung der in jedem Menschen bereits angelegten Fähigkeiten der Wahrnehmung wie Hellsehen, Hellfühlen und Hellwissen.

      ·Einen stabilen Kontakt zu unserer inneren Führung, unserem inneren göttlichen Kern und zur Geistigen Welt.

      ·Das „Heilen durch Händeauflegen“ mit spirituellen Licht- und Heilenergien und den dazugehörigen Heiltechniken.

      Selbstheilung, Bewusstseinsbildung, das Finden und Auflösen unserer alten Programmierungen und Glaubenssätze.

      Das Auffinden von Krankheitsursachen und deren Heilung.
      Das selbständige Arbeiten als EnergethikerIn

    Inhalte:

    • Licht- und Energiearbeit
      Aura- und Chakraarbeit
      Verschiedene Heilungstechniken, Selbstheilungstechniken
      Heilarbeit bis in den Auraebenen 1-6
      Fernheilung
      Engelarbeit
      Rückführung zu Heilungszwecken (Karmaheilung)
      Transformation von Fremdenergien, Clearing
      Energetische Verbindungen trennen
      Heilung des inneren Kindes
      Meditationen und Rituale
      Einweihung in hochfrequente Heilenergien
      Herstellung von Heilwasser, Heilsteinen und Globuli
      ·Schamanische Heiltechniken: Suche und Arbeit mit dem Krafttier
      Schutz
      Channeling
      Spiegel- und Schattenarbeit
      Bewusstseinsarbeit (Beherrschung unserer Gefühls- und Gedankenwelt)
      Theorie der spirituellen Lebensberatung
      Raum- und Hausreinigung, Clearing
      Einführung Anatomie/Psychosomatik
      Traumarbeit

    Die Energethikerausbildung umfasst 5 Blöcke (jeweils Fr. - So.) im Abstand von ca. 6-9 Wochen.

    Jeder Block baut auf den anderen auf, die Heilungstechniken werden immer komplexer und die TeilnehmerInnen erhöhen ihre Schwingung und Wahrnehmung mit den einzelnen Blöcken. Die Techniken für die verschiedenen Heilungen werden immer gleich in Partnerarbeit geübt und der/die TeilnehmerInnen erhalten sofort ein Feedback.

    Zwischen den Blöcken sollten täglich für Visualisations-und Wahrnehmungsübungen, Meditationen ca. 30 min. eingeplant werden (wichtig!!).

    Während des Jahresseminars/der Energethikerausbildung durchlaufen die TeilnehmerInnen einen Selbstheilungsprozeß und festigen den Kontakt zur spirituellen Ebene.

    Friede, Heilung, Licht und Liebe wachsen in Jedem und können an Familie, Freunde und Klienten weitergegeben werden.

    Dieses Seminar bietet eine fundierte Ausbildung in der Heilarbeit und Spirituellen Lebensberatung.

    Seminarzeiten:
    Freitag : 14:00 bis 21:00 Uhr
    Samstag: 9:00 bis 19:00 Uhr
    Sonntag: 9:00 bis 15:00 Uhr

    Energieausgleich:
    1.270,-- bei Einmalerlag oder 270,-- pro Block
    inkl. Unterlagen, schriftlicher Prüfung, Zertifikat. Exkl. Übernachtung und Verpflegung.

    Den Betrag entweder bis 10 Tage vor Seminarbeginn überweisen oder bar bei Seminarbeginn. Bei Anmeldung wird eine Anzahlung von € 200,-- (nach Aufforderung) fällig.

    Bitte mitbringen:
    Decke, Kissen für den Kopf, Isomatte falls vorhanden, Sitz-oder Mediationskissen, Socken (Patschen), bequeme Kleidung, Schreibzeug, genügend zum Trinken. Ein Leintuch/Spannleintuch. Wer hat, bitte eine mobile Massageliege.

    Während der gesamten Seminarzeit erhalten die TeilnehmerInnen ausführliche Unterlagen.

    Sie bekommen gegen Ende der Ausbildung ein umfangreicheres Thema zur Bearbeitung, (aus dem Gebiet, das Ihnen besonders liegt). Eine individuelle Arbeit, der Inhalt entscheidet sich erst gegen Ende. (Diplomarbeit).

    Außer dem absolviert jeder Teilnehmer eine schriftliche Prüfung mit allgemeinen Fragen aus dem gesamten Themenbereich (freiwillig).

    Sie erhalten ein Zertifikat mit Beschreibung der gesamten Seminarinhalte.

    Der Beruf des Energethikers ist rechtlich definiert als "Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit…" und ist als solches eine freiberufliche Tätigkeit mit eigenem Gewerbeschein.

  •  

    Freitag, 18. Januar 2013 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Montag, 21. Januar 2013 09:00 - 17:00

    Firmensemiar
  •  

    Dienstag, 22. Januar 2013 - Sonntag, 27. Januar 2013 18:30 - 13:00

    New-Health Ausbildung 4

    Ausbildung zum/zur New-Health-TrainerIn

    Neue Gesundheits-Perspektiven

    Was bedeutet Gesundheit? Gesund ist, wer sich körperlich und geistig beschwerdefrei und wohl fühlt und ein sinnerfülltes, freudvolles Berufs- und Privatleben lebt - so definiert es die Weltgesundheitsorganisation WHO. Bewegungsmangel, Ernährungsstörungen, Reizüberflutung, Leistungsdruck und andere Stressfaktoren gefährden unsere Gesundheit aber zunehmend. Immer mehr Menschen verlieren den Kontakt zu sich selbst und landen in Frust, Sinnlosigkeit und Isolation. Genau deshalb mahnt die WHO seit geraumer Zeit zu intensiveren Maßnahmen in der Gesundheitsvorsorge. Es braucht ein Umdenken jedes Einzelnen und mehr aktiven, persönlichen Einsatz für die eigene ganzheitliche Gesundheit.

    Es braucht aber auch neue Berufe, welche die Menschen darin unterstützen, körperlich und seelisch gesund und in Balance zu bleiben.

    Die Inhalte

    wechseln zwischen Selbsterfahrung und praktischer Wissensvermittlung, z.B.:

    • Selbstreflexion, Körperwahrnehmung, Selbstannahme
    • Zukunftsweisende Biografiearbeit
    • Transformation alter Lebensmuster, Grenzen und Ängste überwinden, Kreativitätsentfaltung
    • Atem- und Stimmarbeit
    • Schulung der Intuition
    • Einführung in effiziente westliche und östliche Entspannungstechniken
    • Basiswissen über Meditation
    • Spielerische Formen von Bewegungs- und Entspannungsübungen und deren Einsatz bei Kindern, Erwachsenen und älteren Menschen
    • Kontaktimprovisation, Bewegungsimprovisation und freier tänzerischer Ausdruck
    • Ganzheitliche Gesundheitsprävention
    • Wahrnehmen des Gruppenprozesses und Schaffen einer harmonischen Gruppenatmosphäre, Kommunikationstechniken
    • Potenzial-Analyse, Visionfindungsprozesse, Umsetzung von ganzheitlicher Zielarbeit, Zeitmanagement
    • Umfassende Supervision zur Trainerkompetenz.

     

    Alle Informationen zur Trainer-Ausbildung finden Sie auf der Webseite der New-Health-Akademie: www.newhealth-akademie.eu

    Leitung:

    Franz-Christian Traxler

     

    Franz-Christian Traxler

    Lebens- & Sozialberater, Atemlehrer, Persönlichkeitstrainer, Systemischer Familientherapeut, Dozent an einer dt. Klinik.
    1959 in Linz (Oberösterreich) geboren und aufgewachsen. 1986 gründete ich ein Seminarzentrum in Österreich, arbeitete dort als Geschäftsführer und leitete Workshops im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und körperorientierter Selbsterfahrung, Mitbegründer und Lehrer eines Ausbildungsprojektes für GeburtsvorbereiterInnen und Hebammen in Österreich und Deutschland. Die Zusammenarbeit und Co-Leitung mit anerkannten Therapeuten und Trainern, sowie zahlreiche Reisen und Weiterbildungen vertieften mein Wissen um die Zusammenhänge des Mensch-Seins.

     

     

    Edita Schiemer

     

    Jg. 1963, Dipl. Bewegungspädagogin nach Franklin-Methode, Studium der Tanzpädagogik, Persönlichkeits- und Entspannungstrainerin. Sie leitet seit rund 20 Jahren Workshops im Bereich Körperarbeit und Bewegung, Tanz, Entspannung, körperorientierte Selbsterfarung. Finden von Zentrierung, Befreiung, Intensität.

     

     

     

  •  

    Freitag, 25. Januar 2013 - Sonntag, 27. Januar 2013 18:00 - 17:00

    Begegne der Königin in dir! Als Frauen sind wir ein Abbild der Göttin Shakti. Auch wenn wir in einer Zeit leben, in der wir Frauen sehr viele Möglichkeiten haben uns freier entfalten zu können, als noch Generationen vor uns, so erleben wir doch immer wie

    Begegne der Königin in dir! Als Frauen sind wir ein Abbild der Göttin Shakti.

    Auch wenn wir in einer Zeit leben, in der wir Frauen sehr viele Möglichkeiten haben uns freier entfalten zu können, als noch Generationen vor uns, so erleben wir doch immer wieder, dass wir begrenzt sind, alte Verletzungen und Verhaftungen uns einschränken.

    Durch restriktive Erziehung, ein durch Moral geprägtes Umfeld oder schlichtweg durch gesellschaftliche Zwänge ist uns Frauen oft der Zugang zu unserem innersten Wesen, zur Quelle unserer Lust und Lebensfreude verborgen.

    Somit können wir unsere Lebendigkeit, unsere Sinnlichkeit und Sexualität  nicht voll ausleben.

    Wirklich hinzuschauen und zu erkennen, wo die eigenen oft unbewussten Begrenzungen stecken ist Voraussetzung für die Entwicklung einer Persönlichkeit, die in der Lage ist sich abzugrenzen und den Mut hat eigene Wege zu gehen.

    Eine Persönlichkeit, die sich erlaubt ihre eigene Kreativität statt Pflichten zu leben und den Wunsch und die Sehnsucht als Frau wahrgenommen zu werden tatsächlich umsetzen kann, entfaltet ihre eigene Attraktivität und fühlt sich in ihrem Körper wohl.

    Meine therapeutische Arbeit ist gekennzeichnet durch sehr viel Achtsamkeit, sodass sich jede Teilnehmerin sehr aufgehoben, verstanden und liebevoll betreut fühlen kann. Ich bemühe mich dabei zu helfen direkt hinter die Fassade zu blicken, um dadurch  Blockaden jeglicher Art bewusst zu machen. Außerdem gebe ich jeder Frau mein persönliches Feedback für Weiterentwicklung, damit sie ihrem ureigenen Selbst ein Stück näherkommen kann.

    Übungen aus dem Yoga, der Bioenergetik, spezielle Atemtechniken aus dem Tantra, verschiedene Meditationen, Tanz und vieles mehr sind Grundbausteine dieses Seminars.

    Preis: 230,00 EURPreise gelten ohne Unterkunft/VP.
    http://www.seminarhof-schleglberg.at

     

    Leitung:

    Über Uns

    ALOISIA ZILINSKI

    • Drucken

    aloisia2011smDiplompädagogin

    5-jährige Tantra-Lehrer Ausbildung bei Advaita Maria Bach
    Geboren wurde ich am 10. November in Grieskirchen in Oberösterreich. Abitur 1979, dann Studium an der Pädagogischen Akademie in Salzburg.

    Weiterlesen...

     

    CHRISTIAN SCHWARZ

    • Drucken

    christian2011smAtemtherapeut

    Jahrgang 59, Vater eines Sohnes, Ausbildungen in Atem- und Körperarbeit (bei Burghard Kiegeland), Reinkarnationstherapie, hawaianischer intuitiver Massage sowie Tantramassage.

    Weiterlesen...

  •  

    Freitag, 25. Januar 2013 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Samstag, 26. Januar 2013 09:00 - 17:00

    Susanne Höckendorff ist wieder da

    Susanne hat wieder einen Aufstellungstag.

    Eine Aufstellung kann hilfreich sein, wenn:

    • Sie sich in einer persönlichen Entscheidungssituation befinden
    • Sie sich in (dauerhaften) familiären Schwierigkeiten befinden
    • Ihre Beziehung trotz aller Liebe nicht gelingen will
    • Sie alleine leben, sich aber eine Partnerschaft wünschen
    • Sie an immer wiederkehrende Problemen leiden
    • Sie feststellen, dass bestimmte Themen regelmäßig Angst und
    - Unsicherheit auslösen
    • Sie den Frieden mit sich oder anderen Menschen finden wollen
    • Sie Ihren Platz im Leben, im Beruf oder in der Familie finden möchten

    Der Ablauf
    Bevor Sie Ihr Thema aufstellen, führen wir ein ca. 30 minütiges Telefongespräch miteinander.
    Am Tag der Aufstellung werden dann durch Sie als Fragesteller sogenannte Stellvertreter für die Energiethemen aus dem Teilnehmerkreis. (10-15) benannt. Diese Stellvertreter werden von Ihnen im Raum in Beziehung zueinander gestellt. Während der Aufstellung werden die Stellvertreter von mir nach ihren Befindlichkeiten und Wahrnehmungen befragt. Mit deren Hilfe wird das innere Bild der Energiestockung (Fragestellung) im Außen sichtbar gemacht. So lassen sich verdeckte Dynamiken und Energien erkennen.
    Durch Positionswechsel, Sätze und Rituale entsteht Raum für Klärungen, neue Sichtweisen, Haltungen und Handlungsmöglichkeiten. Durch das Erleben des Aufstellungsprozesses entstehen neue Perspektiven für einen "Lösungsweg".
     

    Beginn 9:00

    Ende ca. 19:00

    Anmeldung:

    Susanne Höckendorff 2012 • Büro München-Gauting: +49-(0)89-86399306 • Atelier Österreich: 0043-(0)7734-50 913

  •  

    Sonntag, 27. Januar 2013 - Donnerstag, 31. Januar 2013 10:00 - 17:00

    Seminar Upleder Institut

    Info:

    Upledger Institut Österreich

    Adresse:
    Sparbersbachgasse 63
    A 8010 Graz
    Österreich

    E-Mail: office@upledger.at
    Telefon: (+43) 316 - 84 00 50-0
    Fax: (+43) 316 - 84 00 50-3
    http://www.upledger.at

    Information: Unsere Bürozeiten sind: Montag - Donnerstag von 9.00 bis 13.30 Uhr
  •  

    Sonntag, 27. Januar 2013 17:00 - 20:30

    Herzkraft - Kommunikation aus den Herzen

    Wir begegnen uns regelmäßig und verbringen gemeinsam

    einen nährenden und stärkenden Abend, der dich mit dir

    selbst in tiefen Kontakt bringt und dich in berührende

    Begegnungen und Verbindungen mit anderen Menschen führt.

     

    Das Abendprogramm ist vielfältig und beinhaltet je nach AnbieterIn:

    Kreistänze, geführte und bewegte Meditation, Chakratönen, Lachyoga,

    heilsames Singen, Evodance, Naturerfahrungen

    und vielleicht auch dein Angebot.

     

    Sei herzlich willkommen in unserer offenen Gruppe!

     

    Kosten: Wir freuen uns über einen freiwilligen Wertschätzungsbeitrag

     

    Referenten: je nach Angebot, nähere Informationen www.herzkraft.tk

     

    Anmeldung erwünscht: Angela Höfer,

    Tel. 0680 2323292 oder 07732 45083

  •  

    Donnerstag, 31. Januar 2013 - Samstag, 2. Februar 2013 14:00 - 17:00

    Institut Kutscherer Netzwerktreffen
Februar 2013
  •  

    Freitag, 1. Februar 2013 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Samstag, 2. Februar 2013 - Donnerstag, 7. Februar 2013 18:00 - 17:00

    Vision und Lebenssinn

    geschloße Gruppe

  •  

    Samstag, 2. Februar 2013 19:00 - 22:00

    Herzkraft

    Wir begegnen uns regelmäßig und verbringen gemeinsam

    einen nährenden und stärkenden Abend, der dich mit dir

    selbst in tiefen Kontakt bringt und dich in berührende

    Begegnungen und Verbindungen mit anderen Menschen führt.

     

    Das Abendprogramm ist vielfältig und beinhaltet je nach AnbieterIn:

    Kreistänze, geführte und bewegte Meditation, Chakratönen, Lachyoga,

    heilsames Singen, Evodance, Naturerfahrungen

    und vielleicht auch dein Angebot.

     

    Sei herzlich willkommen in unserer offenen Gruppe!

     

    Kosten: Wir freuen uns über einen freiwilligen Wertschätzungsbeitrag

     

    Referenten: je nach Angebot, nähere Informationen www.herzkraft.tk

     

    Anmeldung erwünscht: Angela Höfer,

    Tel. 0680 2323292 oder 07732 45083

  •  

    Dienstag, 5. Februar 2013 - Mittwoch, 6. Februar 2013 09:00 - 17:00

    Firmensemiar
  •  

    Donnerstag, 7. Februar 2013 - Freitag, 8. Februar 2013 08:00 - 17:00

    LWK - Seminar
  •  

    Freitag, 8. Februar 2013 - Samstag, 9. Februar 2013 08:00 - 17:00

    Seminar Pädagogische Hochschule

    gechloßene Gruppe

  •  

    Freitag, 8. Februar 2013 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Mittwoch, 13. Februar 2013 09:00 - 21:00

    YOGA Kurse von JÄNNER - MÄRZ 2013 für Anfänger, leicht Fortgeschrittene und Senioren

    Körper kräftigen
    Gelenkigkeit erhöhen
    Atmung vertiefen
    Ruhe und
    Klarheit erfahren
    Gelassenheit finden
    Entspannung genießen

    Wo:     Seminarhof Schleglberg Holzhäuseln 12, 4681 Rottenbach

    Wann: Mittwoch, ab 09. Jänner 2013

    09:00 - 10:30 Anfänger + AF m. VK

    15:30 - 17:00 SOFT-Yoga, sanftes und entspanntes Üben

    17:30 - 19:00 Anfänger + AF m. VK

    19:30 - 21:00 Fortgeschrittene L1

    „YOGA Individuell" zwischen 11:00 u. 14:30 (nach Vereinbarung)

    Kosten: 11 EH á 90 min € 132,- (neue TN 1.EH gratis)

    Leitung

    Petra Stadlmayr, Yogalehrerin BYO/EYU*
    *Berufsverband der Yogalehrenden Österreich,
    anerkannt von der „Union Européenne de Yoga“

    ANMELDUNG:

    Tel.: 0650/ 926 75 80 E-Mail: silentyoga@gmx.at

    und INFO

    www.silentyoga.at

  •  

    Mittwoch, 13. Februar 2013 - Mittwoch, 20. Februar 2013 10:00 - 17:00

    Yoga und Heilfasten
      • Fasten ist eine Zeit der inneren Einkehr, der inneren Reinigung auf allen Ebenen 
      • Fasten ist eine seelsiche, geistige und körperliche Frühjahrskurs
      • Ein schöner Nebeneffekt ist die leichte Gewichtsabnahme


    Unterstützt wird der Prozeß der Reinigung und Klärung durch sanfte Yoga- Übungseinheiten, Wanderungen, Schneeschuhgehen oder Langlaufen im wunderschönen Oberösterreich und dem wunderbaren Ambiente des Semiarhofes Schleglberg. Wir haben dort einen Ess- und Wohnbereich für uns alleine angemietet, einen wunderschönen großen Seminarraum und zwei Häuser, so daß wir einen separaten und persönlichen Bereich nur für uns haben. Es gibt dort auch einen schönen neu ausgebauten Wellnessbereich.

    ( mehr Infos unter: www.seminarhof-schleglbeg.at)

    Gönne Dir diese Zeit, den Streß und die Alltagshetze aufzulösen, und die Achtsamkeit liebevoll auf Dich selbst zu lenken. Fasten ist ein Weg zu neuer Lebensführung und zu einem Leben in Leichtigkeit.

    Gabi Fröhlich unterstützt den Reinigungsprozess nach Wunsch mit Ölmassagen, und wird Euch auch über Ayurveda einiges erzählen. Die Massagen sind im Preis nicht inbegriffen.
    (Ganzkörpermassage 1 Stunde 52,- Euro, Fußmassage 1/2 Stunde 32,- Euro )
    Eine bereichernde Ergänzung für den Entgiftungs- und Entschlackungsprozess bei der Vitalkur für Körper, Geist und Seele.
    Vorort können auf Wunsch auch noch andere Massagen wie Lomi- Lomi gebucht werden.

     

    Zeit:
    13.02.2013 bis 20.02.2013
    Kursleitungen:
    Margarete Englmeier Yogalehrerin BDY/EYU, Yogatherapeutin
    Gabi Fröhlich, Ayurveda-Masseurin und Gesundheitsberaterin
    Kosten:
    240,- Euro Seminar, 230,- Euro Haus und Logie, Einzelzimmerzuschlag 3,-/pro Nacht
      Bei einer Teilnehmerzahl unter 14 Personen wird sich der Betrag für Haus und Logie geringfügig erhöht

             

  •  

    Donnerstag, 14. Februar 2013 - Sonntag, 17. Februar 2013 14:00 - 17:00

    Energetiker Ausbildung Teil 2

    Ziele der Ausbildung:

    • Die Entwicklung und Ausbildung der in jedem Menschen bereits angelegten Fähigkeiten der Wahrnehmung wie Hellsehen, Hellfühlen und Hellwissen.

      ·Einen stabilen Kontakt zu unserer inneren Führung, unserem inneren göttlichen Kern und zur Geistigen Welt.

      ·Das „Heilen durch Händeauflegen“ mit spirituellen Licht- und Heilenergien und den dazugehörigen Heiltechniken.

      Selbstheilung, Bewusstseinsbildung, das Finden und Auflösen unserer alten Programmierungen und Glaubenssätze.

      Das Auffinden von Krankheitsursachen und deren Heilung.
      Das selbständige Arbeiten als EnergethikerIn

    Inhalte:

    • Licht- und Energiearbeit
      Aura- und Chakraarbeit
      Verschiedene Heilungstechniken, Selbstheilungstechniken
      Heilarbeit bis in den Auraebenen 1-6
      Fernheilung
      Engelarbeit
      Rückführung zu Heilungszwecken (Karmaheilung)
      Transformation von Fremdenergien, Clearing
      Energetische Verbindungen trennen
      Heilung des inneren Kindes
      Meditationen und Rituale
      Einweihung in hochfrequente Heilenergien
      Herstellung von Heilwasser, Heilsteinen und Globuli
      ·Schamanische Heiltechniken: Suche und Arbeit mit dem Krafttier
      Schutz
      Channeling
      Spiegel- und Schattenarbeit
      Bewusstseinsarbeit (Beherrschung unserer Gefühls- und Gedankenwelt)
      Theorie der spirituellen Lebensberatung
      Raum- und Hausreinigung, Clearing
      Einführung Anatomie/Psychosomatik
      Traumarbeit

    Die Energethikerausbildung umfasst 5 Blöcke (jeweils Fr. - So.) im Abstand von ca. 6-9 Wochen.

    Jeder Block baut auf den anderen auf, die Heilungstechniken werden immer komplexer und die TeilnehmerInnen erhöhen ihre Schwingung und Wahrnehmung mit den einzelnen Blöcken. Die Techniken für die verschiedenen Heilungen werden immer gleich in Partnerarbeit geübt und der/die TeilnehmerInnen erhalten sofort ein Feedback.

    Zwischen den Blöcken sollten täglich für Visualisations-und Wahrnehmungsübungen, Meditationen ca. 30 min. eingeplant werden (wichtig!!).

    Während des Jahresseminars/der Energethikerausbildung durchlaufen die TeilnehmerInnen einen Selbstheilungsprozeß und festigen den Kontakt zur spirituellen Ebene.

    Friede, Heilung, Licht und Liebe wachsen in Jedem und können an Familie, Freunde und Klienten weitergegeben werden.

    Dieses Seminar bietet eine fundierte Ausbildung in der Heilarbeit und Spirituellen Lebensberatung.

    Seminarzeiten:
    Freitag : 14:00 bis 21:00 Uhr
    Samstag: 9:00 bis 19:00 Uhr
    Sonntag: 9:00 bis 15:00 Uhr

    Energieausgleich:
    1.270,-- bei Einmalerlag oder 270,-- pro Block
    inkl. Unterlagen, schriftlicher Prüfung, Zertifikat. Exkl. Übernachtung und Verpflegung.

    Den Betrag entweder bis 10 Tage vor Seminarbeginn überweisen oder bar bei Seminarbeginn. Bei Anmeldung wird eine Anzahlung von € 200,-- (nach Aufforderung) fällig.

    Bitte mitbringen:
    Decke, Kissen für den Kopf, Isomatte falls vorhanden, Sitz-oder Mediationskissen, Socken (Patschen), bequeme Kleidung, Schreibzeug, genügend zum Trinken. Ein Leintuch/Spannleintuch. Wer hat, bitte eine mobile Massageliege.

    Während der gesamten Seminarzeit erhalten die TeilnehmerInnen ausführliche Unterlagen.

    Sie bekommen gegen Ende der Ausbildung ein umfangreicheres Thema zur Bearbeitung, (aus dem Gebiet, das Ihnen besonders liegt). Eine individuelle Arbeit, der Inhalt entscheidet sich erst gegen Ende. (Diplomarbeit).

    Außer dem absolviert jeder Teilnehmer eine schriftliche Prüfung mit allgemeinen Fragen aus dem gesamten Themenbereich (freiwillig).

    Sie erhalten ein Zertifikat mit Beschreibung der gesamten Seminarinhalte.

    Der Beruf des Energethikers ist rechtlich definiert als "Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit…" und ist als solches eine freiberufliche Tätigkeit mit eigenem Gewerbeschein.


    Anmeldung:

    Gisela Angelika Kriesche

     

    PRAXISADRESSE:

    Sperten2
    A-6380 St. Johann in Tirol

  •  

    Freitag, 15. Februar 2013 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Samstag, 16. Februar 2013 11:00 - 18:00

    Mahatma Treffen - Vertiefungstag

    Alles, was nach der Gnan Vidhi Zeremonie noch geschieht, ist das "Sehen" von dem, was sich noch vor den "Augen des erwachten SELBST" zu entfalten hat.
    Um diesem "Sehen" und diesem erwachten Gewahrsein als das SELBST Unterstützung zu geben, gibt es die folgenden Termine für einen Vertiefungstag, wo du ein tieferes Verständnis für die wesentlichen Schlüssel (die 5 Prinzipien) dieser Wissenschaft erhälst.
    Die Erfahrung der letzten beiden Jahre hat uns gezeigt, dass dieser Vertiefungstag wesentlich zum Verstehen der Wissenschaft beiträgt und damit die Umsetzung im Alltag enorm unterstützt und bereichert.
    Daher haben wir uns entschlossen, dass dieser Extra-Tag zum Akram Vignan Event dazugehört. Damit du nicht wieder nach Oberstdorf reisen musst, kommen wir (Nada, Uwe & Team) in deine Nähe (Deutschland, Schweiz, Österreich).


    Schau welcher Ort und Termin für dich der passende ist:
    20.04.13 Zürich (CH)  -  21.04.13 Lindau  -  27.04.13 Schleglberg (A)  -  28.04.13 München
    04.05.13 Düsseldorf  -  05.05.13 Hannover  -  12.05.13 Karlsruhe
    (Die Anmeldung findet beim Gnan Vidhi Event 2013 in Oberstdorf statt!)

    Anmeldung Schleglberg:

    Organisator: Franz-Christian, Tel. +43 (0) 650 - 989 89 09

  •  

    Samstag, 16. Februar 2013 18:00 - 21:00

    Akram Vignan Einführungs-Vortrag

    Akram Vignan Einführungs-Vortrag in SCHLEGLBERG/ÖSTERREICH

    Der stufenlose Weg zur Selbstrealisation.


    Akram Vignan ist eine spirituelle Wissenschaft mit der einzigartigen Zeremonie Gnan Vidhi.
    Das Erwachen zu deinem wahren Selbst. Die Erfahrung der Natur ewiger Glückseligkeit.

    Was heisst Akram Vignan eigentlich? Was bedeutet Gnan Vidhi? Was ist Selbst-Realisation? Worum geht es dort eigentlich?


    Wann: 16. Februar 2013, 18.00 Uhr
    Wo: Seminarhof Schleglberg,
    Holzhäuseln 12, 4681 Rottenbach,

    Österreich >>www.seminarhof-schleglberg.at<

    Organisator: Franz-Christian, Tel. +43 (0) 650 - 989 89 09

    Unkostenbeitrag: 5 €

  •  

    Sonntag, 17. Februar 2013 17:00 - 20:30

    Herzkraft - Kommunikation aus dem Herzen

    Wir begegnen uns regelmäßig und verbringen gemeinsam

    einen nährenden und stärkenden Abend, der dich mit dir

    selbst in tiefen Kontakt bringt und dich in berührende

    Begegnungen und Verbindungen mit anderen Menschen führt.

     

    Das Abendprogramm ist vielfältig und beinhaltet je nach AnbieterIn:

    Kreistänze, geführte und bewegte Meditation, Chakratönen, Lachyoga,

    heilsames Singen, Evodance, Naturerfahrungen

    und vielleicht auch dein Angebot.

     

    Sei herzlich willkommen in unserer offenen Gruppe!

     

    Kosten: Wir freuen uns über einen freiwilligen Wertschätzungsbeitrag

     

    Referenten: je nach Angebot, nähere Informationen www.herzkraft.tk

     

    Anmeldung erwünscht: Angela Höfer,

    Tel. 0680 2323292 oder 07732 45083

  •  

    Mittwoch, 20. Februar 2013 - Donnerstag, 21. Februar 2013 08:00 - 17:00

    Lehrlingsausbildung
  •  

    Donnerstag, 21. Februar 2013 - Freitag, 22. Februar 2013 09:00 - 18:00

    Ohr Akupunkt Massage Teil 1
     
    Ohr-Akupunkt-Massage

    Unterstützt jede Therapie wirkungsvoll.

    aktuelle Termine | Zur Anmeldung | Lageplan | Referent

    Die Reflexzonen am Ohr sind, grob betrachtet, wie ein am Kopf stehender Embryo angelegt. Die OAM lässt sich mit allen anderen Behandlungstechniken sehr gut kombinieren. Weiters bekommt man durch die Austestung der therapierelevanten Punkte am Ohr wertvolle Hinweise für die weiteren Behandlungsschritte.

    OAM = Ohr-Akupunkt-Massage

    Kursthemen OAM 1. Teil:

    • Entwicklung der OAM
    • Energetische Wertigkeit am Ohr
    • Anatomie der Ohrmuschel
    • Segmentlinie
    • Energetisches Lösen von ISG-Blockaden über das Ohr
    • Lage der Wirbelsäule, der oberen bzw. unteren Extremitäten und der Organe
    • Praktische Arbeit am Ohr über Kreisläufe, Segmentlinien und Punkte
    • Beurteilung und Therapie der Punkte
    • Lösen von energetischen Blockaden aufgrund von Medikamenten
    • Operationsvorbereitung über das Ohr
    • Besprechung der wichtigsten neuro-physiologisch hervorragend wirkenden Punkte

    Kursthemen OAM 2. Teil:

    • Vertiefung der Grundkenntnisse
    • Ohr-Ganzbehandlung
    • Schwindelkreislauf
    • Einwirkungsbereich der Segmentlinie
    • Segmentale Versorgung der Gelenke und Meridiane
    • Aufbau der Behandlungslinien
    • Besprechung von: SA-Syndrom, Coxarthrose, Tinnitus, Suchtbehandlung
    • Lage der Zustimmungspunkte am Ohr
    • ERSTE HILFE über das Ohr
    • Die psychotropen Punkte
    • Ohrgeometrie nach Dr. Nogier, Dr. Elias und Luck
    • Besprechung von Problemfällen
    OAM = Ohr-Akupunkt-Massage

    Für die angeführten Kurse gelten jeweils folgende Rahmenbedingungen:

    Kursdauer: 20 UE davon 2 UE Heimstudium
    Kurszeiten sind jeweils von 9-18

    Anmeldung:

    Michael UrbanFirma Michael Urban, Mariengasse 20, A-1170 Wien
    Tel:+43 (01) 480 41 61, Fax:+43 (01) 480 41 61-48,
    email an Michael Urban schreiben    -    falls Sie kein lokales e-mail Programm verwenden bzw.Java Script deaktiviert haben schreiben Sie bitte die email-Adresse händisch in Ihr Email Programm     -     dies ist eine Maßnahme zur Vermeidung von Spam-mailsKosten: € 262


    Ohr-Akupunkt-Massage Teil 1

     

  •  

    Donnerstag, 21. Februar 2013 - Sonntag, 24. Februar 2013 18:30 - 14:00

    New-Health Ausbildung 5

    Ausbildung zum/zur New-Health-TrainerIn

    Neue Gesundheits-Perspektiven

    Was bedeutet Gesundheit? Gesund ist, wer sich körperlich und geistig beschwerdefrei und wohl fühlt und ein sinnerfülltes, freudvolles Berufs- und Privatleben lebt - so definiert es die Weltgesundheitsorganisation WHO. Bewegungsmangel, Ernährungsstörungen, Reizüberflutung, Leistungsdruck und andere Stressfaktoren gefährden unsere Gesundheit aber zunehmend. Immer mehr Menschen verlieren den Kontakt zu sich selbst und landen in Frust, Sinnlosigkeit und Isolation. Genau deshalb mahnt die WHO seit geraumer Zeit zu intensiveren Maßnahmen in der Gesundheitsvorsorge. Es braucht ein Umdenken jedes Einzelnen und mehr aktiven, persönlichen Einsatz für die eigene ganzheitliche Gesundheit.

    Es braucht aber auch neue Berufe, welche die Menschen darin unterstützen, körperlich und seelisch gesund und in Balance zu bleiben.

    Alle Informationen zur Trainer-Ausbildung finden Sie auf der Webseite der New-Health-Akademie: www.newhealth-akademie.eu

    Leitung:

    Franz-Christian Traxler

    Edita Schiemer

     

    Jg. 1963, Dipl. Bewegungspädagogin nach Franklin-Methode, Studium der Tanzpädagogik, Persönlichkeits- und Entspannungstrainerin. Sie leitet seit rund 20 Jahren Workshops im Bereich Körperarbeit und Bewegung, Tanz, Entspannung, körperorientierte Selbsterfarung. Finden von Zentrierung, Befreiung, Intensität.

    Lebens- & Sozialberater, Atemlehrer, Persönlichkeitstrainer, Systemischer Familientherapeut, Dozent an einer dt. Klinik.
    1959 in Linz (Oberösterreich) geboren und aufgewachsen. 1986 gründete ich ein Seminarzentrum in Österreich, arbeitete dort als Geschäftsführer und leitete Workshops im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und körperorientierter Selbsterfahrung, Mitbegründer und Lehrer eines Ausbildungsprojektes für GeburtsvorbereiterInnen und Hebammen in Österreich und Deutschland. Die Zusammenarbeit und Co-Leitung mit anerkannten Therapeuten und Trainern, sowie zahlreiche Reisen und Weiterbildungen vertieften mein Wissen um die Zusammenhänge des Mensch-Seins.

     

     

     

     

     

  •  

    Freitag, 22. Februar 2013 - Sonntag, 24. Februar 2013 10:00 - 17:00

    Befreit Leben

    Anmeldung:

    Franz-Christian Traxler:

    Franz-Christian Traxler

    Lebens- & Sozialberater, Atemlehrer, Persönlichkeitstrainer, Systemischer Familientherapeut, Dozent an einer dt. Klinik.
    1959 in Linz (Oberösterreich) geboren und aufgewachsen. 1986 gründete ich ein Seminarzentrum in Österreich, arbeitete dort als Geschäftsführer und leitete Workshops im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und körperorientierter Selbsterfahrung, Mitbegründer und Lehrer eines Ausbildungsprojektes für GeburtsvorbereiterInnen und Hebammen in Österreich und Deutschland. Die Zusammenarbeit und Co-Leitung mit anerkannten Therapeuten und Trainern, sowie zahlreiche Reisen und Weiterbildungen vertieften mein Wissen um die Zusammenhänge des Mensch-Seins.


    Traxler Training
    Ulmenweg 15a
    83 313 Siegsdorf/Vorauf
    Telefon: 0 86 62 - 66 88 70
    Telefax: 0 86 62 - 66 88 31

    Email
    kontakt@traxler-seminare.de

  •  

    Freitag, 22. Februar 2013 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Samstag, 23. Februar 2013 09:00 - 17:00

    Narbenentstörung

    Narbenentstören:

    Narben entstörenNarben können Blockaden für das Meridiansystem darstellen und zu gesundheitsbeeinträchtigenden Störfeldern werden. Diese können Beschwerden, Fehlfunktionen und Schmerzen verursachen und Ihre noch so großen therapeutischen Bemühungen zunichte machen. Denken Sie also bei PatientInnen, bei denen die Therapie ins Stocken gerät, oder bei sogenannten ProblempatientInnen immer an die Beteiligung einer Narbe!

    Kursthemen:
    Geschichtliche Entwicklung, Besprechung der verschiedensten Narbenarten, Aussehen der Narben, Neuralpunkte und Merkmale, die auf eine störende Narbe hinweisen. Mit der Anwendung der Überwertigen Punkte und der Rasterpunkte wird das Entstören von Narben mit Energieleitcremen, Therapiestäbchen, Vibrationsgeräten in Theorie und Praxis erarbeitet.

    Kosten:

    € 131

    Leitung:

    Firma Michael Urban, Mariengasse 20, A-1170 Wien
    Tel:+43 (01) 480 41 61, Fax:+43 (01) 480 41 61-48,
    email an Michael Urban schreiben    -    falls Sie kein lokales e-mail Programm verwenden bzw.Java Script deaktiviert haben schreiben Sie bitte die email-Adresse händisch in Ihr Email Programm     -     dies ist eine Maßnahme zur Vermeidung von Spam-mails

     

    Michael Urban

     

     

     

  •  

    Samstag, 23. Februar 2013 - Sonntag, 24. Februar 2013 10:00 - 17:00

    Erblühe in deiner Kraft




    In dir ruht, unter all deinen Prägungen und Erfahrungen, deine strahlende, lichtvolle Seele. Sie allein ist die Quelle all deiner Inspirationen, deiner Kraft und deines Glückes. Sie ist die Essenz, die DICH ausmacht.

     

    Erinnere dich, wie du diese Kraft in dir zur Entfaltung bringen kannst und gestalte deine Lebensblume.

     

    Wir begleiten dich mit mal- und gestaltungstherapeutischen Mitteln und kinesiologischen Methoden, um dich in deinem persönlichen

    Wachstumsprozess zu unterstützen.

     

    Der erste Schritt beginnt in dir…. Lass dich überraschen und ERBLÜHE!

     

    Wir freuen uns auf dein Kommen!

     

    Elisabeth Mayr                                                                                            Karin Hackinger

    Intuitive Lebensberaterin mit kreativen Methoden                            Kinesiologin, Humanenergethikerin

    Tel. 0664/12 000 96                                                                                   Tel. 0650/54 57 396

     ElisabethMayr.jpg

     

    Kreativtrainerin
    Dipl. Mal- und Gestaltungstherapeutin
    Dipl. Lebensberaterin

     

    Intuitionsschulung
    mediales Training

     

    WANN: 24. und 25. Februar 2013 von 10 Uhr bis 17 Uhr

    WO: Seminarhof Schleglberg – „Einkehr“ in Rottenbach/OÖ – Tel. 0664/73 474 955 (www.seminarhof-schleglberg.at)  - Zimmer bitte direkt im Hotel buchen.

    KURSKOSTEN: EUR 198,00 für 2 Tage inkl. Materialkosten (Mittagessen und Getränke sind nicht inkludiert)

     

    WICHTIG: Sag es durch die Blume – bring eine Schnittblume mit, die dich inspiriert.

     

    Anmeldungen bitte bei Karin unter der Tel.Nr. 0650/54 57 396 oder bei Elisabeth unter der Tel.Nr. 0664/12 000 96.

     

    Gerne kann dieses Mail an Interessierte weitergeleitet werden – herzlichen Dank dafür.

     

    PS: Sich selber Zeit zu schenken ist wichtig – manchmal ist es aber nicht möglich an beiden Tagen teilzunehmen -> in Ausnahmefällen kann auch gerne 1 Tag besucht werden.

     

    Terminaviso für weitere Seminare im Seminarhof Schleglberg:

    06. und 07. Juli 2013: Es gibt nur einen Weg: DEINEN eigenen Weg!

    07. und 08. September 2013: Fließe – genieße - lebe

     

     

     

  •  

    Sonntag, 24. Februar 2013 10:00 - 18:00

    Jahresschule Medialität und Trance Energetik nach englischem Vorbild

     

    JAHRESSCHULE - MEDIALITÄT UND TRANCE ENERGETIK

             nach englischem Vorbild

    in Zusammenarbeit mit Tim Abbott, Moira Hawkins und Meister Galoran

    Medium und Dozentin: Michaela Forster
    Dieses Ausbildungsprogramm nach Vorbild der spirituellen Schulen und "Circle" Zirkelarbeit in Großbritannien ist für alle gedacht, die Ihre Intuition und medialen Fähigkeiten trainieren und beruflich anbieten wollen.  beschäftigen wir uns mit dem Herstellen von/Seelen- bzw. Jenseitskontakten,  Trance/Channeling und Trance Healing. Viele einfache, praktische Übungen helfen uns individuelle Erkenntnis und Erfahrung in eigenes, persönliches Wissen zu verwandeln. Sie lernen intuitiv den inneren Eingaben Ihres inneren Wissens und Ihrer eigenen geistigen Führung immer mehr und mehr zu vertrauen.  Bitte Schreibzeug mitnehmen!  Es wird auch Hausübungen und Forschungsaufträge und die Möglichkeit geben bei den LIVE Jenseits Demonachmittagen und Channeling Nachmittagen mitzuwirken. 
     Wenn Sie schneller voran kommen möchte, können Sie auch noch die einzelnen Intensivkurse bei erfahrenen, englischen Medien und Gastdozenten Tim Abbott (Jenseitskontakte) oder Moira Hawkins (Trance/Channeling und Trance Healing) buchen. Beide Kurse finden ebenfalls im Schleglhof statt und werden selbstverständlich in die deutsche Sprache übersetzt. 

    Sind Sie bereit sich neuen Inneren Welten und spirituellen Erfahrungen zu öffnen? Sind Sie bereit sich zu erinnern, anzunehmen und zu leben wer Sie wirklich sind? Neugierig? Dann kommen Sie doch zum Schnuppern an einem der Sonntage vorbei! Wir freuen uns.
      

    Termine - Gruppe 2013 - noch 5 Plätze frei!

    24.02.,  21.04., 26.05. (Tarot Einstieg), 23.06., 14.07., 29.09., 13.10., 10.11., 15.12. (Weihnachtsfeier-kostenlos);

    Wann: Immer am Sonntag 10.00 Uhr bis 15 Uhr 
    danach folgen andere Veranstaltungen wie z. B:  
     
    JENSEITS-DEMONACHMITTAGE  von 16. - ca. 18.00 Uhr:  13.11., 23.06. und 10.11.
     
    CHANNELING-DEMONACHMITTAGE ivon 16.00 Uhr - ca. 18.00 Uhr: 24.02.,  21.04., 26.05., 14.07., 29.09., 13.10.; 

    KOSTEN

    Jahresschule 2013: € 450.-- inkl. 20 % UST, für alle 8 Sonntage, Weihnachtstermin gratis!

    1 Schnuppersonntag zum Kennenlernen: € 30.-- inkl. UST

    Einzelne Sonntage:  Euro 60.-- inkl. 20 % UST, pro Termin, Zahlung vor Beginn!

    Schriftliche Anmeldung  und Anzahlung € 100.-- notwendig! 

    Jahresschule Medialität u. Trance Energetik

    WANN: 24.02. 2013, Sonntag von 10.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr

    WO: Im Seminarhof Schleglberg, Rottenbach, Raum Nostalgie oder Einkehr

    Bitte eigene Hausschuhe mitnehmen.

    Anmeldung erbeten!

    CHANNELING - Nachmittag

    WANN: 24.02.2013, Sonntag von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr

    WO:  Im Seminarhof Schleglberg, Rottenbach, Raum Nostalgie oder Einkehr

    THEMA: "Bewusstes in Kontakt treten mit deiner Seele"

    Bitte eigene Hausschuhe, Liegemöglichkeiten, Kissen usw. mitnehmen.

    Anmeldung erbeten!

    Anmeldung:

    Michaela Forster

    info@michaelaforster.at

  •  

    Montag, 25. Februar 2013 - Mittwoch, 27. Februar 2013 09:00 - 17:00

    Das eigene Führungsprofil für erfolgreiche Führung
    Modul 1

    Das eigene Führungsprofil für erfolgreiche Führung
    20 AE
     
    Kirsten Annette Vogel, MAS
     
    Ihre Anmeldungen und offenen Fragen richten Sie bitte an:

    Lisbeth Koller
    Tel.: +43 732 6922-7705
    lisbeth.koller@organos.at
    • Was ist Führung? Bekannte Ansätze und neue Sichtweisen
    • Das eigene Führungskräfteleitbild –Definition des persönlichen Führungsansatzes
    • Kompetenzmanagement – Wertschätzung und Entwicklung der eigenen Fähigkeiten
    • Das Geheimnis gelungener Kommunikation als wesentlicher Führungsaspekt
  •  

    Dienstag, 26. Februar 2013 - Mittwoch, 27. Februar 2013 09:00 - 17:00

    Problem trifft Lösung Lösungsorientierte Gesprächsführung für raschere und nachhaltige Veränderungen in Kommunikation und Beruf

    Beschreibung

    Gerade in Zeiten der Veränderung, in schwierigen Gesprächssituationen, sind wir oft wie gefangen im „Labyrinth der Probleme“. Diese „Problemtrance“ verstellt den Blick auf eine mögliche Lösung und bindet Energien. Dies begegnet uns im Verhalten unserer KlientInnen – wir kennen es aber auch möglicherweise aus eigener Erfahrung. Bei der Lösungsorientierten Gesprächsführung ist der Focus auf das Gestalten von Lösungen und deren systemischen Auswirkungen gerichtet. (Im Gegensatz zu jenen Verfahren, die davon ausgehen, dass eine Veränderung in Richtung der gewünschten Lösung stets vor allem eine (intensivere) Problemanalyse erfordert).


    Inhalte:
    • Einführung und wesentliche Methoden der Lösungsorientierten Gesprächsführung
    • Mit praktischen Beispielen aus dem beruflichen oder persönlichen Alltag können Möglichkeiten und Wirkung der Lösungsorientierten Gesprächsführung gleich in die Praxis umgesetzt werden

    Zielgruppe:
    Personen, die in Beratung, Training, Unterricht etc. tätig sind Alle, die ihr eigenes Gesprächsverhalten zufrieden stellender und „leichter“ gestalten wollen Alle, die ihre eigene Wirksamkeit verbessern wollen.
    Ziele:
    Berufliche und persönliche Kommunikationsmöglichkeiten erweitern Festgefahrene Muster und Strukturen in Kommunikation und Beziehung „aufbrechen“.
    Methoden:

    Theoretische Inputs und vertiefende Übungen. Tools der Lösungsorientierten Gesprächsführung. Kleine - aber nichts desto trotz - effektive Sequenzen aus der Systemischen Organisationsaufstellung.

    Anmeldung:

    Ihre Anmeldungen und offenen Fragen richten Sie bitte an:

    Lisbeth Koller
    Tel.: +43 732 6922-7705
    lisbeth.koller@organos.at


  •  

    Mittwoch, 27. Februar 2013 09:00 - 21:00

    YOGA Kurse von JÄNNER - MÄRZ 2013 für Anfänger, leicht Fortgeschrittene und Senioren

    Körper kräftigen
    Gelenkigkeit erhöhen
    Atmung vertiefen
    Ruhe und
    Klarheit erfahren
    Gelassenheit finden
    Entspannung genießen

    Wo:     Seminarhof Schleglberg Holzhäuseln 12, 4681 Rottenbach

    Wann: Mittwoch, ab 09. Jänner 2013

    09:00 - 10:30 Anfänger + AF m. VK

    15:30 - 17:00 SOFT-Yoga, sanftes und entspanntes Üben

    17:30 - 19:00 Anfänger + AF m. VK

    19:30 - 21:00 Fortgeschrittene L1

    „YOGA Individuell" zwischen 11:00 u. 14:30 (nach Vereinbarung)

    Kosten: 11 EH á 90 min € 132,- (neue TN 1.EH gratis)

    Leitung

    Petra Stadlmayr, Yogalehrerin BYO/EYU*
    *Berufsverband der Yogalehrenden Österreich,
    anerkannt von der „Union Européenne de Yoga“

    ANMELDUNG:

    Tel.: 0650/ 926 75 80 E-Mail: silentyoga@gmx.at

    und INFO

    www.silentyoga.at

  •  

    Donnerstag, 28. Februar 2013 - Sonntag, 3. März 2013 15:00 - 17:00

    AUSBILDUNG ZUM S.H.E.P Somatic Healing Experience Practitioner

    Modul 4:
    Heilung kommt von außerhalb, die Kraft der Engel, Quantenheilung

     

    Healing Experience Practitioner

    Mit der S.H.E.P. Methode zu mehr Gesundheit und Lebensglück!

    Die Ausbildungsreihe bestehend aus  10 Modulen ( 450 Einheiten)

     

    Diese Technik  lehrt die praktische Anleitung zur effektiveren Nutzung der rechten, kreativen Gehirnhälfte. Die Methode lehrt, wie du Gedankengut in Verbindung mit deinem Herzgefühl zu Freude und Frieden wandeln kannst, um dich und deine Wahrheit in Bewegung zu bringen.

    Die Ausbildung  bringt dir bei, wie man die Umwandlungskräfte des Geistes nutzbar machen kann. Es beginnt alles mit der Erkenntnis, dass wir die Kraft zur Veränderung haben. In gewisser Hinsicht kannst du deine Haltung gegenüber dir selbst und deinem Leben in jedem Augenblick wieder neu erfinden.

    Die S.H.E.P Methode® lehrt dynamische Körperwahrnehmung und zeigt, wie man alte Verhaltensmuster lösen kann, um so wieder zu mehr  Liebesfähigkeit zu leben und  in einem Körper voller Energie zu wohnen. Der ganze Körper ist ein Teil einer zusammenhängenden Sinfonie von Bewegungen. Sie kann angewendet werden, um  körperliche und geistige Fähigkeiten zu verbessern. Die Methodik ist vielseitig, erfahrungs- und erlebnis- und ausgesprochen praxisorientiert. Ziel ist es dabei, Theorie und Praxis so zu verbinden, dass bereits während des Lernens inneres Wachstum über Eigenerfahrung geschieht.

     

    Leitung:

    Anna Maria Grentner

    Naturheiltherapeutin & Seminarleiterin

    Mobil 0676 650 50 07
    office@andreamaria-grentner.com

    Helen Balaz:

    Lebensberaterin - Kunsttherapeutin - Nia Trainerin
    Mobil 0699 1 333 22 10
    helen.balaz@gmx.at

    KONTAKT

    Andrea Maria Grentner geb. 1966

    Egelseestrasse 5
    A-4863 Seewalchen
    Mobil: +43 (0) 676 / 650 50 07
    E-mail: office@andreamaria-grentner.com

     

März 2013
  •  

    Freitag, 1. März 2013 - Sonntag, 3. März 2013 09:00 - 17:00

    Lehrgang Familien-, Organisations- und Strukturaufstellung - Modul 1

    • Quellen und Geschichte der Aufstellungsarbeit
    • Theorie und aktueller Stand der Forschung
    • Was wirkt in der Aufstellungsarbeit?
    • Metaprinzipien und Grundannahmen der Aufstellungsarbeit
    • Einfache Elemente von Aufstellungsarbeit für die nicht-therapeutische Praxis
    • Familienaufstellungen (auch im Vergleich zu Familien-Rekonstruktion, Skulpturarbeit u.ä.)
    • Organisationsaufstellungen
    • verschiedene Formen von Strukturaufstellungen (v.a. Tetralemma, ausgeblendetes Thema, Problem-Lösungs-Aufstellungen, Glaubenspolaritätenaufstellung)
    • evtl. auch andere Aufstellungsformen: z.B. Körper- und Symptomaufstellungen, politische Aufstellungen
    • Kennenlernen der einschlägigen Literatur


    1. 7 Basis-Seminare
    2. Experimentelle Peergroups zwischen den Seminaren
    3. Supervision (mindestens 6x4 EH)
    4. 1 Praxisseminar – Live-Aufstellung
    5. Abschlusskolloquium
    Didaktik:
    Es wird nach den Grundsätzen systemischen Denkens und systemischer Pädagogik gelehrt. Grundlagen sind entwicklungsorientiertes und konstruktivistisches Denken und Handeln, Hypothesen-gesteuertes und zirkuläres Vorgehen, Fragen und Testen. Nach Demonstrationen durch die TrainerInnen steht das „learning by doing“ im Vordergrund. D.h. die Teilnehmenden beginnen sehr früh, selbständig (mit Unterstützung der TrainerInnen) Aufstellungen – anfangs Teile von Aufstellungen – zu leiten. So soll die Kompetenz aller laufend gesteigert werden. Peergruppen bieten Gelegenheit, das Gelernte auszuprobieren, in der Supervision können die Teilnehmenden ihr aufstellerisches Handeln überprüfen und laufend professionalisieren.
    Zertifikat:
    Das Zertifikat soll vorbereiten für eine Aufnahme in die Qualitätsliste des ÖFS. Nach Abschluss und Absolvierung aller Teile dieses Curriculums müssen die Teilnehmenden nur noch ihre Praxis nachweisen (siehe dazu die Richtlinien des öfs (www.forum-systemaufstellungen.at)
    Bildlink zu   
    Dieser Lehrgang ist mit 9 ECTS im Rahmen der wba akkreditiert.

     

    TERMINE

    Lehrgangsstart:

    01.03.2013 - 03.03.2013
    OÖ.



    Modul:


    Modul 1
    „Basics der Systemischen Aufstellungsarbeit“
    01.03.2013 / OÖ.



    Downloads

    Terminplan 2013 bis 2014

    Terminplan 2011 bis 2012
    Ihre Anmeldungen und offenen Fragen richten Sie bitte an:

    Elke Neuwirth-Haas
    Tel.: +43 732 6922-7700
    elke.neuwirth-haas@organos.at

     

  •  

    Freitag, 1. März 2013 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Sonntag, 3. März 2013 17:00 - 20:00

    Herzkraft

    Wir begegnen uns regelmäßig und verbringen gemeinsam

    einen nährenden und stärkenden Abend, der dich mit dir

    selbst in tiefen Kontakt bringt und dich in berührende

    Begegnungen und Verbindungen mit anderen Menschen führt.

    Das Abendprogramm ist vielfältig und beinhaltet je nach AnbieterIn:

    Kreistänze, geführte und bewegte Meditation, Chakratönen, Lachyoga,

    heilsames Singen, Evodance, Naturerfahrungen

    und vielleicht auch dein Angebot.

    Sei herzlich willkommen in unserer offenen Gruppe!

    Kosten: Wir freuen uns über einen freiwilligen Wertschätzungsbeitrag

    Referenten: je nach Angebot, nähere Informationen www.herzkraft.tk

    Anmeldung erwünscht: Angela Höfer,

    Tel. 0680 2323292 oder 07732 45083

  •  

    Montag, 4. März 2013 09:00 - 17:00

    Firmenseminar - FACC
  •  

    Montag, 4. März 2013 - Dienstag, 5. März 2013 09:00 - 17:00

    Firmenseminar - FACC
  •  

    Montag, 4. März 2013 - Dienstag, 5. März 2013 09:00 - 17:00

    Kraft der Achtsamkeit - Firmenseminar
  •  

    Mittwoch, 6. März 2013 09:00 - 17:00

    YOGA Kurse von JÄNNER - MÄRZ 2013 für Anfänger, leicht Fortgeschrittene und Senioren
  •  

    Mittwoch, 6. März 2013 - Sonntag, 10. März 2013 19:30 - 17:00

    TIM ABOTT - Jenseitskurs

    TIM ABBOTT  - JENSEITSKURSE

    ...., weil Seelen weiterleben!

    Tim Abbott ist 2013 wieder als Gastdozent und Medium bei uns in Gaspoltshofen und Schleglberg, Oberösterreich.

    06. - 12. MÄRZ 2013

    06. - 11. SEPTEMBER 2013

    Schon als Kind war sich Tim Abbott der Existenz der Geistigen Welt bewusst. Mit 19 Jahren beschloss er seine Medialität professionell weiter zu entwickeln, um seine Fähigkeiten einige Jahre später in den Dienst der Menschheit zu stellen. Er unterrichtet heute an der Spiritualist Assoziation Great Britain (S.A.G.B.) mit Sitz in London, und an anderen renommierten spirituellen Zentren in Canterbury und Wales.

    Er ist einer der angesehensten Kursleiter, Lehrer und spirituellen Medien des Arthur Findlay College in Stanstead. Dieses Zentrum für die Weiterentwicklung des Spiritualismus und der übersinnlichen (psychic) Wissenschaften verfügt über einen ausgezeichneten und weltweit einzigartigen Ruf. Seit  31 Jahren überzeugt Tim Abbott in seinen Einzelsitzungen und öffentlichen Demos vor großem Publikum, zahlreiche Hinterbliebene vom Weiterleben ihrer lieben Angehörigen nach dem Tod. Tim Abbott ist als  Lehrer und Medium für Trance von der SNU ausgezeichnet worden und in Ländern wie Dänemark, Norwegen, Deutschland, Schweiz, Island um nur einige zu nennen, sehr gefragt.

    Ich freue mich sehr, Ihnen diesen ganz besonderen Gast  wieder in Österreich vorstellen zu dürfen.
                                        
    Tim Abbott bietet 4 verschiedene Arten von Einzelsitzungen an:

    1. spiritual assessment: dabei lässt sich das Medium von einem Ihrer Angehörigen aus der Geistigen Welt inspirieren. Sie als Mensch stehen dabei im Mittelpunkt. Fragen dürfen gegen Ende gestellt werden.

    2. Evidence - Verbindung mit der Jenseitsebene: Kontakt zwischen Ihnen und Angehörigen die bereits verstorben sind. Fragen dürfen gegen Ende gestellt werden.

    3. Trance Sitzung: Einer der Geistführer von Tim Abbott - EDWARD - spricht direkt zu Ihnen. Fragen dürfen gegen Ende gestellt werden.

    4. Paarsitzungen und Familiensitzungen Jenseitskontakte:  für mehrere Personen einer Familie Euro 200 .-- inkl. CD, für ein Paar/ 2 Personen Euro 160.-- inkl. CD.

    Mittwoch 06. März 2013

    KURZER VORTRAG und LIVE DEMOABEND - JENSEITSKONTAKTE

    Noch freie Plätze!

    Wo: Raum Nostalgie, Seminarhof Schleglberg, Holzhäuseln 12, 4681 Rottenbach 

    Beginn: 19.30 Uhr - Ende 21.00 Uhr, für max. 40 Personen

    Vortrag Thema: „Medialität - Tor zur Geistigen Welt?!“ , anschließend Demo - es werden Kontakte zu Verstorbenen für Gäste aus dem Publikum hergestellt.

    Kosten: Euro 30.-- inkl. 20% UST und inkl. deutscher Übersetzung

    Einlass 19.15 Uhr;

    Schriftliche Anmeldung erforderlich!   Wir beginnen pünktlich. 

    Donnerstag 07. März bis Sonntag 10. März 2013

    WORKSHOP - SPIRITUELLES INTENSIVTRAINING - JENSEITSKONTAKTE 

    NOCH 4 FREIE PLÄTZE!

    Wo: Raum Nostalgie, Seminarhof Schleglberg, Holzhäuseln 12, 4681 Rottenbach, 

    Zimmer für  Übernachtungen gibt es dort auch, bitte selbst buchen! +43 (0)664-73 474 955  office@seminarhof-schleglberg.at

     
    Beginn: am ersten Tag ab 10.00 Uhr - Ende 17.30 Uhr  dann ab 9.30 Uhr - Ende: 17.00 Uhr
     

    Dieses Intensivtraining ist für Anfänger und Fortgeschrittene, für alle Menschen gedacht, die diese  spirituelle Arbeit gerne kennenlernen und/oder professioneller ausführen möchten. Wir beginnen immer mit einer Meditation und lernen dabei unser Seelenlicht kennen. Anschließend folgen praktische, mediale Übungen, die es jedem Teilnehmer ermöglichen sollte den Kontakt mit Verstorbenen herzustellen. Auf die Verbindung die jeder Teilnehmer mit der Geistigen Welt hat,  wird ebenfalls geachtet und nach Möglichkeit verbessert. 

    Tim hat über 3000 verschiedene energetische Übungen für uns und immer wieder, je nach Gruppenschwingung, kommen laufend neue Übungen dazu. Somit sind alle seine Seminare unterschiedlich und lehrreich. Da Tim Abbott eines der wenigen seitens der SNU anerkannten Trance Medien ist, hoffen wir wieder auf eine unvergessliche Begegnung mit seinem Geistführer Edward.

    Dies ist eine kleine Gruppe, max. 16 Personen, damit Tim jeden Einzelnen auch persönlich unterstützen kann. Von 12.30 Uhr - 14.00 Uhr ist Mittagspause, dann geht es weiter mit Übungen bis zum Abend.

    Wer die Mittagspause kürzer halten möchte kann sich beim "walking and talking with Tim" (Beratungs-gespräch beim Spaziergang mit Tim) um 13.30 Uhr anmelden. Liste wird zu Beginn des Seminares ausgelegt!

     

    Kosten: Euro 450.-- inkl. 20% UST, deutscher Übersetzung u. reichhaltigem vegetarischen Büffet für 4 Tage

    Schriftliche Anmeldung erforderlich!

     

    KOSTENFREIE ÜBUNGSSITZUNGEN: Am vorletzten Seminartag, am Samstag 9.03.2013 um 17.00 Uhr stellen sich einige Seminarteilnehmer als zukünftige Medien für Übungssitzungen kostenfrei zur Verfügung. Es werden unseren Besuchern 2 Arten von Sitzungen angeboten: spiritual assessment  (Spirituelle Einschätzungssitzung) und evidence (Jenseitskontakte). 

    Bei Interesse bitte anmelden unter: 0680-3182900

     

  •  

    Freitag, 8. März 2013 09:00 - 17:00

    Caritas Tagesseminar
  •  

    Freitag, 8. März 2013 - Samstag, 9. März 2013 16:00 - 17:00

    Firmenseminar sozialer Bereich
  •  

    Freitag, 8. März 2013 19:30 - 00:00

    Weltfrauentag
    Von und für Frauen

    rezitieren  , diskutieren, meditieren   
    Basis dafür ist das Buch "Königin und Wilde Frau" v. Anselm Grün und seiner Schwester


    gemütlicher Ausklang mit Musik und einem Glas Sekt  
    Leitung:

    Claudia Ortner

    Ich heiße Claudia Ortner, bin am 11.4 1966 in Vöcklabruck geboren, verheiratet, Mutter zweier Söhne (10 und 12 Jahre).
    Ich habe an der Universität Salzburg Biologie und Erdwissenschaften studiert, mein Studium 1991 erfolgreich absolviert und anschließend mit großer Begeisterung und großem Engagement Biologie, Physik, Gesundheitslehre und Chemie in der AHS bzw. BHS unterrichtet

    Eintritt: freiwiliige >Spende
  •  

    Freitag, 8. März 2013 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Samstag, 9. März 2013 09:00 - 17:00

    Meditatives Tanzen mit Romana Wierer

    Meditatives Tanzen

    In der Meditation entdecken wir die eigene und die gemeinsame Mitte.
    Im Tanz erspüren wir in kleinen Schritten den eigenen Lebensrhythmus.bensrhythmus.

    Leitung - Romana Wierer - spirituelle Wegbegleiterin, Leiterin im meditativen Tanz, Meditationslehrerin

    06277/62097

  •  

    Montag, 11. März 2013 - Dienstag, 12. März 2013 10:00 - 17:00

    Tallentekurs für ResonanztrainerInnen

    menschen in resonanz verbinden gefühle mit fachwissen und haben charisma

    entdecken Sie

    mit der Resonanzmethode® Ihre verborgenen und wenig gelebten Fähigkeiten, setzen Sie diese neu ein und leben Sie gesund Erfolge mit KollegInnen und Familie.

    erreichen Sie

    • mehr Lebensqualität – Work-Life-Balance
    • mehr Eigenverantwortung – authentisch präsentieren und entscheiden
    • mehr Gesundheit durch gelebte Gefühle
    • neue Rollenbilder in privaten und beruflichen Bereichen

    Der Begriff "Resonanz"

    Resonanz ist ein Begriff aus der Physik und besagt, wie örtlich getrennte Gegenstände gemeinsam schwingen können.

    Wie in einem einheitlichen Orchester spielen unterschiedliche Instrumente in ihrer ureigensten Schwingung und finden dennoch zu einem harmonischen Ganzen. Resonanz heißt, mit sich und seinem Umfeld in Einklang sein, sodass gleichwertiges Miteinander möglich wird.

    Die aktuelle Gehirnforschung stützt diese Erkenntnis. Die emotionale Intelligenz wird mit der Ratio verbunden. Dadurch werden bis zu 90% „brachliegende" Teile des Gehirns aktiviert und nutzbar gemacht. Dies ist die Voraussetzung für die Bewältigung und Gestaltung der auf uns zukommenden und schon bestehenden Veränderungsprozesse.

    Dr. Gundl Kutschera hat 1974 die Resonanzmethode® begründet und diese kontinuierlich weiterentwickelt.

    In der Resonanzmethode® werden Lehre, Forschung und Praxis verbunden und in zahlreichen Tätigkeitsbereichen (Kinder, Jugend, Familie, Gesundheit, Business, Ausbildung, Regionalentwicklung und interkulturelle Zusammenarbeit) angewandt.

     

    Erfolgreich sind wir, wenn wir innerlich stark und ausgeglichen mit Vertrauen in die Zukunft gehen.




    Ameldung/Kontakt:


    office@kutschera.org

     

     

  •  

    Mittwoch, 13. März 2013 09:00 - 21:00

    YOGA Kurse von JÄNNER - MÄRZ 2013 für Anfänger, leicht Fortgeschrittene und Senioren

    Körper kräftigen
    Gelenkigkeit erhöhen
    Atmung vertiefen
    Ruhe und
    Klarheit erfahren
    Gelassenheit finden
    Entspannung genießen

    Wo:     Seminarhof Schleglberg Holzhäuseln 12, 4681 Rottenbach

    Wann: Mittwoch, ab 09. Jänner 2013

    09:00 - 10:30 Anfänger + AF m. VK

    15:30 - 17:00 SOFT-Yoga, sanftes und entspanntes Üben

    17:30 - 19:00 Anfänger + AF m. VK

    19:30 - 21:00 Fortgeschrittene L1

    „YOGA Individuell" zwischen 11:00 u. 14:30 (nach Vereinbarung)

    Kosten: 11 EH á 90 min € 132,- (neue TN 1.EH gratis)

    Leitung

    Petra Stadlmayr, Yogalehrerin BYO/EYU*
    *Berufsverband der Yogalehrenden Österreich,
    anerkannt von der „Union Européenne de Yoga“

    ANMELDUNG:

    Tel.: 0650/ 926 75 80 E-Mail: silentyoga@gmx.at

    und INFO

    www.silentyoga.at

  •  

    Freitag, 15. März 2013 19:00 - 21:00

    Kommunikation aus dem Herzen

     

    Lieber Herzensmann, liebe Herzensfrau,

     

    der Samen für die HERZKRAFT „Kommunikation aus dem Herzen“
    hat am 17. Februar einen fruchtbaren, nährenden Boden gefunden….

    Wir erlebten gemeinsam einen wunderschönen HERZKRAFT-Abend
    mit Herzens-Kommunikation, die uns verbunden und wohl getan hat.
    Ich freu mich sehr, dass wir diese bereichernde Erfahrung auf diese Weise erleben durften!

    Wie geht es weiter?

    Diese
    neue Gruppe "Kommunikation aus dem Herzen"
    soll sich regelmässig treffen in einer konstanten, aber offenen Runde -
    einmal im Monat an einem Freitag-Abend.

    Die Thematik des Abends wird eine der Herzensqualitäten (Christina Kessler) als Ausrichtung haben -
    oder sich nach dem Bedarf der Teilnehmer richten.

    Wir wollen in Achtsamkeit mit uns selbst und füreinander,
    über das eigene Fühlen und Wahrnehmen kommunizieren.

    Der Abend ist gratis,
    nur für die Raummiete wird es einen kleinen Kostenbeitrag geben.

    Unser nächstes Treffen:

    Freitag 15. März 
    19:00 – ca. 21:30
    Seminarhof Schleglberg
    www.seminarhof-schleglberg.at

  •  

    Freitag, 15. März 2013 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Samstag, 16. März 2013 09:00 - 17:00

    Meditatives Tanzen mit Romana Wierer

    Meditatives Tanzen

    In der Meditation entdecken wir die eigene und die gemeinsame Mitte.
    Im Tanz erspüren wir in kleinen Schritten den eigenen Lebensrhythmus.bensrhythmus.

    Leitung - Romana Wierer - spirituelle Wegbegleiterin, Leiterin im meditativen Tanz, Meditationslehrerin

    06277/62097

  •  

    Sonntag, 17. März 2013 10:00 - 19:00

    Selbsterforschungsgruppe mit Anke Svaha Schöpfer

    S E L B S T E R F A H R U N G S G R U P P E

    Frühjahr 2013

    In der Gruppe geht es darum, Blockaden, Grenzen, Verstrickungen bewusst zu machen und zu lösen. Wir arbeiten mit Partnerübungen, Malen, Aufstellungsarbeit, Ritualen, Körperübungen und Fantasiereisen.

    das Enneagramm als Persönlichkeitsmodell ist ein wichtiges Handwerkszeug bei dieser Arbeit.

    Jeweils 1 Sonntag von 10.00 – 19.00 Uhr

    Eine feste Gruppe

    Die konkreten Termine: 13.01.13;17.03.13;23.06.13

    Im Seminarhof Schleglberg, jeweils von 10.00 – 19.00 Uhr

    Kosten: pro Tag 80€

    mit Anke, Svaha Schöpfer Dipl.Soz.Päd., NLP-Lehrtrainerin, Enneagrammpractitionner, Dipl. Supervisorin auf systemischem

    Hintergrund)

    Anmeldung bei Christine Ehebruster im Seminarhof Schleglberg Tel: 0664/73474955


    Zusätzliche Informationen

  •  

    Sonntag, 17. März 2013 11:00 - 18:00

    Intensivdashan mit HO - Gerhard Strauß

    11-13, 14-16, 16.30-18.30
    INTENSIVTAG SCHLEGLBERG mit HO - Gerhard Strauß

    MEETINGS MIT HO

    HO ist kein Name, keine Person.
    HO ist der Schlag des Zen-Meisters auf den Kopf
    des vermeintlichen Schülers und der Aufschrei desselben im
    blitzartigen Erkennen der EINEN Wahrheit aller Buddhas.
    HO lehrt unkonventionell, liebevoll, bissig-sanft,
    etwas schrullig, verrückt im besten Sinne
    ( jenseits der Sinne, damit alles wieder ins rechte
    Licht gerückt wird und du frei sein kannst ).
    Wenn Dein Herz Dich ruft, dann sei bereit, dich von der Liebe
    berühren zu lassen!



    Holzhäuseln 12, A-4681 Rottenbach, Austria
    Anmeldung / Info : Christine Ehebruster 0043/664/73474955


    topic / Thema :

    Immer wieder neu ! Anstoß zur Reifung im fühlenden Sein
    Always new again and again, ripening in feeling consciousness


    20€/ pro/Darshan oder fr.Sp. / or free don.

     

    HO - Gerhard Strauß



    geboren am 13.10.1960 in Linz/Österreich, 1979-1984 Studium Biologie und Erdwissenschaften in Salzburg, in den frühen 90-er Jahren Ausbildung zum Psychologischen Astrologen (bei Hermann Meyer) und zum Reiki-Meister/Lehrer, therapeutische Weiterbildungen bei verschiedenen Lehrern (zB. Tachyon-Energie bei David Wagner und Andreas Jell), Kriya-Yoga bei Hariharananda, christliche Meditation im Stile des Zen, im Satsang bei OM, Gangaji, Eli etc., Realisation des Selbst am 20.8. 2001 bei OM C. Parkin auf der Schweibenalp, seitdem Vertiefung.

    Liebe Freunde!

    Nach einer direkten Gotteserfahrung und der damit verbundenen spontanen Erkenntnis, wer ich wirklich bin, am 20.8.2001 erlebe ich Vertiefung in nie geahnte Räume des Bewusstseins.

    Ich danke OM C. Parkin für das größte Geschenk dieses Lebens, John De Ruiter, Gangaji, Eli, Pyar und Hariharananda für Fingerzeige aus DEM, was jenseits aller Worte ist.

    Seit dem Aufruf des EINFACHEN HERZENS (RAMANA) und Deinen (OMs) Worten „Du bist ein freier Mann“ stehe ich spirituellen Suchern als Gefährte zur Verfügung.

    Mögen sich alle Religionen rückbesinnen auf Liebe, Toleranz und Frieden. Mögen immer mehr Menschen DAS erkennen, was tiefer ist als jede Konfession und jedes Glaubensbekenntnis. Denn nur die direkte LEBENDIGE ERFAHRUNG von Wahrheit, welche das Geburtsrecht jedes fühlenden Wesens ist, kann das Leiden in dir heilen und diese Welt in einen blühenden Garten der Freude verwandeln.

    Darum bin ich HIER.

    In Liebe und Dankbarkeit

    Gerhard

     

     

    Mögen alle Menschen glücklich sein!

     

  •  

    Montag, 18. März 2013 - Sonntag, 24. März 2013 10:00 - 15:00

    Lomi Lomi Stufe 3

    Lomi Lomi ist eine einzigartige Massageform aus Hawai’i, die auf uraltem Wissen basiert und von den Kahunas, den Weisen von Hawai’i, in Tempeln weitergegeben wurde. Basis der Behandlung ist das Wissen, dass alles „Sein“ – Körper, Geist und Seele - miteinander verbunden ist. Somit wird bei der Lomi Lomi weit mehr als nur der Körper berührt. Seelische und emotionale Aspekte haben oft Auswirkungen auf körperlicher Ebene, die sich in verschiedensten Disharmonien bemerkbar machen können. Lomi Lomi ist: sanfte und gleichzeitig tiefgehende Massage über die Hände die Verbindung von Herz zu Herz spüren achtsame und respektvolle Berührung die volle Präsenz des Behandlers eine wunderbare Gelegenheit, endlich zu entspannen gehalten, getragen und geborgen sein segnen und gesegnet werden Ruhe und Gelassenheit finden Lebensfreude spüren und stärken Leuchten in den Augen ein kraftvolles Übergangsritual um Altes, Unwertes zu verabschieden Neues und Gutes in ihr Leben einzuladen ihr Leben positiv verändern Die Behandlung sollte mindestens eine Stunde dauern und von einem gut ausgebildeten Masseur/in durchgeführt werden. Der Körper wird mittels langen Streichungen (oftmals auch mit den Händen und Unterarmen) massiert. Warme, wertvolle Öle fördern das Wohlbefinden. Die Anwendung erfolgt am ganzen Körper, mit Ausnahme des Intimbereiches. Gelenkrotationen und Dehnungen runden die Behandlung ab. Verspannungen werden heraus gestrichen, ein neues Körpergefühl und Entspannung auf allen Ebenen des Seins entsteht

    Dozent:

    Mario Gerber und Heidrun Späth Veranstalter: german wellness management Ort: http://www.seminarhof-schleglberg.at/ Uhrzeit: 10:00 - 15:00 Uhr Leitung: Mario Gerber Geschäftsleitung german wellness management Seit 2000 Ausbildung und Abschluss mit Diplom als Shiatsu Praktiker Lomi Lomi - Kino Mana Lehrertraining bei Aloha International Trainer für Hot Stone- und Kräuterstempelmassage, Aromamassage, Tocosanol, Kahi loa, Fußreflexzonen Massage. Begründer Hawaii Festival Chiemgau Was mir wichtig ist: "Der achtsame und respektvolle Umgang mit den Menschen. Mit Herz und Verstand mein Wissen weiterzugeben und die Menschen in Ihrem Sein zu Berühren.

     

    mario gerber

    Mario Gerber

    Geschäftsleitung german wellness management
    Seit 2000 Ausbildung und Abschluss mit Diplom als Shiatsu Praktiker

    Lomi Lomi - Kino Mana Lehrertraining bei Aloha International
    Trainer für Hot Stone- und Kräuterstempelmassage, Aromamassage, Tocosanol, Kahi loa, Fußreflexzonen Massage.

    Begründer Hawaii Festival Chiemgau

    Was mir wichtig ist:
    "Der achtsame und respektvolle Umgang mit den Menschen.
    Mit Herz und Verstand mein Wissen weiterzugeben und die Menschen in ihrem Sein zu berühren.
    "

    heidi späth

    Heidi Späth

    Nach jahrzehntelangen Erfahrungen als Arzthelferin in Arztpraxen mit verschiedensten Fachgebieten, beschreite ich seit 2007 neue Wege.

    Umfangreiche Zusatzausbildungen in Lomi Lomi Nui - Kino Mana, Kahi loa- Elementenmassage, japanisches Heilströmen, Reiki (Reikimeisterin), Klangmassagen, Hot Stone – ili ili wela, Kräuterstempelmassage, Tocosanol- Stempelmassage, Fußreflexzonenmassage sowie Shiatsu haben mich in meiner Ausrichtung bestätigt.

    Mit viel Freude setze ich mein Fachwissen und Können in der Tinnitus/Menière-Clinic in Prien am Chiemsee ein.

    Im Raum für Körperarbeit in Bad Endorf können Sie die Anwendungen auch am eigenen Körper erleben.

    "Glücklich zu sein ist so wertvoll, vor allem aber innerlich glücklich zu sein, sich im Herzen selbst zu bereichern, dass ist ein Ankommen bei sich."

    Anmeldung:

    german wellness management
    Sekretariat
    Küpferlingstraße 79
    83024 Rosenheim

    T +49 (0)8031-358 70 24
    F +49 (0)8031-393 209
    Mobil +49(0) 176 22 71 73 54
    info@wellness-management.eu

  •  

    Dienstag, 19. März 2013 19:30 - 21:00

    Meditation, Kraft und Ruhe für Körper, Geist & Seele - eine Seminarreihe von und mit Elisabeth Gferer

    Gesundheit ist in unserer Zeit ein sehr kostbares Gut, dass leider nicht

    mehr für jeden Menschen zugänglich ist. Regenerationszeiten werden

    weniger, Ruhe hat man nur noch, wenn man bewusst Auszeiten nimmt

    und auch bis dorthin verfolgen einen die Gedanken aus Arbeit und Alltag.

    Kommt der Geist und die Gedanken nicht zur Ruhe, so ist es auch für

    den Körper schwer, sich in die Entspannung fallen zu lassen. Bei vielen

    Menschen ist dann auch das Burn-Out, das mittlerweile sehr viele betrifft,

    nicht mehr weit.

    Weitere Inhalte des Seminars sind:

     Wie funktioniert Meditation?

     Nutzen, Wirkung und Vorteile von Meditation

     Was macht Meditation mit mir?

     Welche Voraussetzungen braucht Meditation?

     Sinn der Meditation und ihre Notwendigkeit

     Bedeutung der Meditation für die Gesundheit


    Beginn
    jeweils 19:30 Uhr
    Ort: Seminarhof Schleglberg
    Holzhäuseln 12, 4681 Rottenbacisbeth


    Anmeldung: Elisabeth Gfrerer Tel.: 0664/120 88 33
    Mail: e.gfrerer@gmx.at

     

     

  •  

    Freitag, 22. März 2013 - Sonntag, 24. März 2013

    Familienstellen - the next step

     

    Ein wichtiger Schritt zur Heilung von Beziehungen und zum Bewältigen von Lebenskrisen

    Das Familienstellen, eine äußerst bewährte Methode, beruht auf einer wichtigen Erkenntnis: Die Systeme, Beziehungen und Verstrickungen unserer Herkunftsfamilie nehmen wesentlich Einfluss auf alle Bereiche unseres jetzigen Lebensalltags! Das Gelingen oder Scheitern unserer aktuellen Beziehungen etwa hängt weitgehend davon ab, welchen Platz wir in unserem Familiensystem einnehmen. Und gar nicht selten sind wir innerlich verbunden mit dem Schicksal eines vergessenen oder verachteten, vielleicht auch schon längst verstorbenen Verwandten, ohne uns dessen bewusst zu sein - an der Oberfläche merken wir nur, dass sich bestimmte Krisen oder Probleme in unserem Leben ständig wiederholen und fragen uns: WARUM?

    Wie funktioniert Familienstellen?

    Die Methode ist so einfach wie wirkungsvoll: Du bekommst hier die Möglichkeit, die einzelnen Personen deiner Familie gemäß einem inneren Bild im Raum zu platzieren - andere Seminarteilnehmer fungieren dabei sozusagen als Stellvertreter für Vater, Mutter, Geschwister, Partner, usw. So formt sich eine Konstellation, die verborgene Dynamiken sichtbar macht. Als Beobachter und durch das Feedback der StellvertreterInnen wirst du jetzt erkennen, welche Dynamiken in deiner Familie wirken, wohin die Liebe fließt und wohin sie eigentlich gehört.

    Ziel des Familienstellens

    … ist, das spezifische Modell deiner Familie zu erkennen, mögliche Verstrickungen zu lösen und ein neues Bild zu entwickeln, das allen Angehörigen des Systems wieder den ihnen gebührenden Platz einräumt. Dieses Lösungsbild stärkt dir den Rücken und fördert das Gelingen deiner Lebensgestaltung und deiner Beziehungen. Durch klare Einsichten kannst du deine Zukunft bewusster gestalten.

    Aufstellungsarbeit ist hilfreich

    • …bei Entscheidungsfragen, Orientierungsfragen, Sinnfragen, seelischen Anliegen
    • …beim Finden des eigenen Platzes in Familie, Partnerschaft, Firma, Team…
    • …zum Gelingen einer Paar-Beziehung
    • …zur Versöhnung mit Familie und Schicksal
    • …um den eigenen Kindern einen guten (unbelasteten) Weg zu bereiten
    • …damit Trennungen in Frieden vollzogen werden können
    • …zur Klärung von Konflikten
    • …in schwierigen Lebenssituationen (Krankheit, Trauer, Angst…)

    Familienaufstellungs-Seminare dauern in der Regel 2 Tage und werden das ganze Jahr über an verschiedenen Orten in Deutschland und Österreich angeboten.


    Ort: Seminarzentrum Schleglberg (Nähe Haag am Hausruck in OÖ)
    Gebühr: 240 Euro • ermäßigte Gebühr: 200 Euro • VP: 40 - 61 Euro pro Tag

    Anmeldung:
    Büro Österreich: Andrea Huber • Telefon: +43 (0)699 / 11 88 99 10

    Leitung:

    Franz-Christian Traxler:                                                                                Atemlehrer, Persönlichkeitstrainer, Paar und Familientherapeut.
    Er veranstaltet seit rund 25 Jahren Seminare zu den Themen:
    Harmonische lebendige Paarbeziehung, Persönlichkeitsentwicklung, Entspannungsförderung, Atemarbeit, Lebensbalance und Meditation.

  •  

    Freitag, 22. März 2013 - Freitag, 29. März 2013 18:00 - 12:00

    Ausbildung zum Coach for The Work - Modul 1

    Ausbildung zum Coach for The Work (vtw)

    Diese Ausbildung zum Coach for The Work im Rahmen des vtw (Verband für The Work of Byron Katie) richtet sich an Menschen, die in helfenden Berufen arbeiten sowie an Menschen, die sich selbst besser kennenlernen und Frieden schließen wollen mit ihrem Denken.

    Inhalte

    Ausfüllen des Arbeitsblattes in der Situation, Umkehrungen, Herkunftsfamilie, Beziehungen, ehrliches Feedback geben und empfangen, darunterliegende Glaubenssätze erkennen, Vorurteile, Motive beim Begleiten, Verhältnis Begleiter/KLient, Ursache und Wirkung, Sich selbst begleiten, etc

    Die Teilnahme an diesem Seminar kann auch zum Zertifizierungsprogramm innerhalb des Institute for The Work (ITW) angerechnet werden.

    Voraussetzung

    Voraussetzung für die Zulassung zur Ausbildung ist die Teilnahme an Intensivseminaren mit mindestens 4 Seminartagen oder anderen, vergleichbaren Intensivseminaren mit The Work. Wer die School for The Work mit Byron Katie besucht oder daran teilgenommen hat, ist ebenso berechtigt, die Ausbildung zu absolvieren.

    Ausbildungsdauer

    Die Ausbildung besteht aus insgesamt 14 Seminartagen, die sich in zwei Module gliedern. Das Hauptaugenmerk liegt darauf, durch die eigenen Erfahrungen mit The Work den eigenen Geschichten mit Verständnis zu begegnen. Die Erfahrungen im eigenen Prozess befähigen uns dazu, andere Menschen furchtlos begleiten zu können. In der Ausbildung lernen wir, mit anderen Menschen entspannt und professionell mit The Work zu arbeiten. Die praktische Anwendung wird durch einige theoretische Elemente ergänzt.

    Ausbildungsinhalte

    Das Arbeitsblatt, Herkunftsfamilie und Beziehungen, Vorurteile, das Wesen von Projektion, die Umkehrungen, darunterliegende Glaubenssätze erkennen, Kritik als Freund, klare Kommunikation, Motive beim Begleiten, Geld und Arbeit, die Beziehung zum Klienten, die Unterfragen, „schwierige“ Klienten, The Work als Meditation, wann The Work nicht funktioniert, sich selbst begleiten, der Körper und der Tod, The Work im Alltag verankern, Gruppenarbeit, Paarbegleitung, Präsentation.

    Ausbildungskosten:

    Ort und Zeit

    Kosten

    • € 1.140.– inkl. Mwst. (bis 15. Jänner € 1.050.-)
    • € 375.– Vollpension im Doppelzimmer (Reservierung direkt beim Seminarhaus)

    Trainer

    Heinz Meisnitzer und Colette Grünbaum

    The Work of Byron Katie – begleitet von Heinz Meisnitzer

    Anmeldung bei Heinz:

     

  •  

    Freitag, 22. März 2013 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Samstag, 23. März 2013 - Sonntag, 24. März 2013 09:00 - 17:00

    Das ATMAN Geburtsseminar

    Nach Erkenntnissen der pränatalen Wissenschaft beginnt unser Seelenleben bereits im Mutterleib. Wir sind von Anfang an bewusste, fühlende, unendlich zarte und verletzliche Wesen, die körperlich und seelisch am besten gedeihen und sich entfalten können, wenn sie von der Mutter liebevoll angenommen werden.
    Wenn aber die Mutter - aus welchem Grund auch immer – emotional für uns nicht erreichbar ist, dann stehen Einsamkeit, Wut, Verzweiflung und Ohnmacht am Lebensanfang und prägen sich als Grunderfahrung tief in unser Zellgedächtnis ein. Der Mutterleib ist unser erstes Zuhause; was wir da erleben, bestimmt später unsere Einstellung zu uns selbst, zur Welt, sowie unsere Fähigkeit, Bindungen einzugehen.
    Im Seminar „Auf die Welt gekommen“ geht es um die behutsame Annäherung an die damals unterdrückten Gefühle und das Zurückgewinnen der eigenen Kraft. Es geht darum, unser bewusstes oder unbewusstes NEIN zum Leben, das in dem frühkindlichen Schmerz wurzelt, in ein JA zu verwandeln.
    „Das Geburtsseminar stellt mit einem langjährig erprobten Konzept eine einzigartige Gelegenheit dar, in tiefer Weise die eigene Geburt zu durchleben und alle belastenden Faktoren zu überschreiben, sodass die stärkende und lebensbejahende Kraft aus dem Geburtserlebnis voll in das eigene Leben einfließen kann. In einer Atmosphäre der Achtsamkeit und Geborgenheit wird die Geburt als ein Fest und ein Mysterium des Lebens erfahrbar.“ (W. Ehrmann)


    Seminarthemen
     Die körperliche und psychische Entwicklung des Ungeborenen
     Prägende Erfahrungen der Empfängnis und Pränatalzeit
     Verlorene Zwillinge
     Geburtserfahrungen und ihre Auswirkungen

     

    Selbsterfahrung
     Meditatives Erforschen des Klimas im Mutterleib
     Geburtstunnel zur Heilung der eigenen GeburtserfahrungLeitung

     

    Leitung:
    Romana Fasthuber

    Beratungslehrerin in Wels/OÖ, Ausbildung zum Professional Rebirther 1989, Fortbildungen: „Spiritual Consciousness“ bei Leonard Orr, „Birth and Conception“ bei Pauline Win und Noeline Packham in Brisbane/ Australien. Fortbildung zum Thema „Verlorener Zwilling“ bei Alfred Austermann, Berlin. Weitere Fortbildungen: Gesprächsführung, Krisenintervention und Konfliktmanagement.
    Leitet seit 20 Jahren das Seminar „Empfängnis und Geburt“ im Rahmen der ATMAN-Ausbildung zum Integrativen Atemlehrer von Dr. Wilfrid Ehrmann.
     Waltraud Degen
    Atemlehrerin für Integrative Atemgymnastik seit 1988. ATMAN-Ausbildung bei Dr. Wilfried Ehrmann 2002/04. Geburts-Selbsterfahrung und Fortbildung zum Thema „Heilung von Geburts- und Schwangerschaftstraumata“ bei Franz Renggli 2005/06. Selbsterfahrung und Fortbildung zum Thema „Verlorener Zwilling“ bei Alfred Austermann und Barbara Schlochow 2011. Weitere Fortbildungen: Grinberg Körperarbeit, Körperreisen, Gesprächsführung, Familienaufstellung.
    Co-Leiterin des ATMAN-Seminars „Empfängnis und Geburt“ seit 2006.

     

    Seminarkosten: € 210

    Anmeldung bis 20. Februar

    Mobil: Karin Rachbauer, 0664/1800949

    E-Mail: info@karin-rachbauer.at

     

     

     

  •  

    Mittwoch, 27. März 2013 - Montag, 1. April 2013 18:00 - 17:00

    Begegnung mit den Inneren Kind

    Thema dieses Seminars ist die Befreiung des inneren Kindes und die Entwicklung des eigenen Willens.

    Die Liebe zu sich selbst ist der Schlüssel zur Liebe überhaupt. Frei und entspannt möchte jeder Mensch die körperliche und geistige Liebe genießen. Viele Menschen suchen Befreiung von unbewussten Begrenzungen ihrer Sexualität, ihres Selbsbewusstseins und ihrer Liebesfähigkeit.  Der Schlüssel dazu liegt fast immer in der Kindheit, als sie noch sehr formbar waren.

    Wodurch und wann unser  Selbstwertgefühl eingeschränkt wurde, was wir von unseren Eltern an Bildern und Vorstellungen mitbekommen haben, wird uns in dieser Gruppe bewusst werden. Wir werden den Zugang zu tiefen Gefühlen und Erlebnissen wiederfinden. Es geht um das Urvertrauen, um das Gefühl von Existenzberechtigung und Geborgenheit. Dabei spielt das Vorbild der Eltern eine wesentliche Rolle – ob sie das Kind geliebt haben und einander.

    Wichtig für die Entwicklung einer gesunden Sexualität ist, ob die  sinnliche Beschäftigung mit dem eigenen Körper erlaubt oder verboten war. Wieviel Selbstbestimmung war erlaubt? Wie wurde die erwünschte Anpassung durchgesetzt ?

    Bei  sehr vielen Menschen ist durch die Form der Erziehung die Bildung des ICH zu kurz gekommen. Das elterliche bzw. gesellschaftliche Über - Ich, um es mit einer Bezeichnung Freuds zu benennen, ist so sehr verinnerlicht worden, dass das Kind und später auch der Erwachsene  nicht mehr weiß, was er eigentlich will oder braucht.

    Die Abgrenzung des Ich ist als Entwicklungsstufe wichtig, um dieses Ich in der erwachsenen Liebesbeziehung auch bewusst aufzugeben an das Du, das Wir.

    Die unbewusste Ohnmacht des inneren Kindes rächt sich in der  Liebesbeziehung des Erwachsenen als neurotisches Machtspiel, als unterschwellige, permanente Vorwurfshaltung dem Partner gegenüber, mangelnde Selbstverantwortung und unbewussten Erwartungshaltungen, die eher der Eltern – Kind – Beziehung angemessen sind. Diese werden dann zwangsläufig enttäuscht. Die  Genesis  des eigenen Verhaltens zu kennen, ist sehr grundlegend für ein erwachsenes Beziehungsleben.

    Die angewandten Methoden sind:

    holotropes Atmen, Bioenergetik, Encounter, Strukturen aus der Gestalttherapie und andere kraftvolle Übungen.  Ein liebevoller Raum  wird kreiert, in dem die TeilnehmerInnen sich fallen lassen können.

    Thema dieses Seminars ist auch die  Entwicklung  eines Menschen,  der in der Lage ist nicht Opfer der Umstände, der Erziehung und  Produkt seiner Umwelt zu sein. Ein Mensch, der zu seiner eigenen Selbständigkeit  findet , sich sein eigenes Leben erschaffen will und der eine befreite orgasmische Sexualität leben möchte.

    Die TeilnehmerInnen dieses  Seminars lernen, mit einem angemessenen Selbstbewusstsein aufzutreten, mehr Durchsetzungsvermögen im täglichen Leben  zu zeigen – aber auch mehr Mitgefühl zu empfinden und im anderen Menschen den Spiegel des eigenen Selbst zu sehen.

    Leitung:

    ALOISIA ZILINSKI

    aloisia2011smDiplompädagogin

    5-jährige Tantra-Lehrer Ausbildung bei Advaita Maria Bach
    Geboren wurde ich am 10. November in Grieskirchen in Oberösterreich. Abitur 1979, dann Studium an der Pädagogischen Akademie in Salzburg.

     

     

    CHRISTIAN SCHWARZ

    christian2011smAtemtherapeut

    Jahrgang 59, Vater eines Sohnes, Ausbildungen in Atem- und Körperarbeit (bei Burghard Kiegeland), Reinkarnationstherapie, hawaianischer intuitiver Massage sowie Tantramassage.

    ..

     


    Beginn: Mittwoch, den 27. März 2013 um 18:00 Uhr
    Ende: Montag, den 01. April 2013 um 15:00 Uhr
    Anmeldeschluss: Freitag, den 22. März 2013 um 12:00 Uhr
    Ort: http://www.seminarhof-schleglberg.at
    Gebühren: € 600,00 pro Person


    Anmeldung: Aloisia Zilinski Adresse: Sonnfeldstraße 20 4710 Grieskirchen Österreich Telefon: +43 676 32 38 39 1

  •  

    Donnerstag, 28. März 2013 19:30 - 21:30

    Meditation, Kraft und Ruhe für Körper, Geist & Seele - eine Seminarreihe von und mit Elisabeth Gferer

    Gesundheit ist in unserer Zeit ein sehr kostbares Gut, dass leider nicht

    mehr für jeden Menschen zugänglich ist. Regenerationszeiten werden

    weniger, Ruhe hat man nur noch, wenn man bewusst Auszeiten nimmt

    und auch bis dorthin verfolgen einen die Gedanken aus Arbeit und Alltag.

    Kommt der Geist und die Gedanken nicht zur Ruhe, so ist es auch für

    den Körper schwer, sich in die Entspannung fallen zu lassen. Bei vielen

    Menschen ist dann auch das Burn-Out, das mittlerweile sehr viele betrifft,

    nicht mehr weit.

    Weiter Inhalte des Seminars sind:

     Wie funktioniert Meditation?

     Nutzen, Wirkung und Vorteile von Meditation

     Was macht Meditation mit mir?

     Welche Voraussetzungen braucht Meditation?

     Sinn der Meditation und ihre Notwendigkeit

     Bedeutung der Meditation für die Gesundheit

    Beginn jeweils 19:30 Uhr
    Ort: Seminarhof Schleglberg
    Holzhäuseln 12, 4681 Rottenbach
    Anmeldung: Elisabeth Gfrerer Tel.: 0664/120 88 33
    Mail: e.gfrerer@gmx.at

     

  •  

    Freitag, 29. März 2013 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

April 2013
  •  

    Dienstag, 2. April 2013 - Mittwoch, 3. April 2013 10:00 - 17:00

    Firmenseminar sozialer Bereich
  •  

    Dienstag, 2. April 2013 19:30 - 21:00

    Meditation, Kraft und Ruhe für Körper, Geist & Seele - eine Seminarreihe von und mit Elisabeth Gferer

     

    Gesundheit ist in unserer Zeit ein sehr kostbares Gut, dass leider nicht

    mehr für jeden Menschen zugänglich ist. Regenerationszeiten werden

    weniger, Ruhe hat man nur noch, wenn man bewusst Auszeiten nimmt

    und auch bis dorthin verfolgen einen die Gedanken aus Arbeit und Alltag.

    Kommt der Geist und die Gedanken nicht zur Ruhe, so ist es auch für

    den Körper schwer, sich in die Entspannung fallen zu lassen. Bei vielen

    Menschen ist dann auch das Burn-Out, das mittlerweile sehr viele betrifft,

    nicht mehr weit.

    Weiter Inhalte des Seminars sind:
     Wie funktioniert Meditation?
     Nutzen, Wirkung und Vorteile von Meditation
     Was macht Meditation mit mir?
     Welche Voraussetzungen braucht Meditation?
     Sinn der Meditation und ihre Notwendigkeit
     Bedeutung der Meditation für die Gesundheit


    Beginn
    jeweils 19:30 Uhr
    Ort: Seminarhof Schleglberg
    Holzhäuseln 12, 4681 Rottenbach
    Anmeldung: Elisabeth Gfrerer Tel.: 0664/120 88 33
    Mail: e.gfrerer@gmx.at

  •  

    Mittwoch, 3. April 2013 - Donnerstag, 4. April 2013 09:30 - 17:00

    Resilienz mit Herz und Seele


    Entwickeln Sie Ihren persönlichen Weg zur Wiederstandsfähigkeit und Lebensqualität


    • Sie erhalten eine umfangreiche psychophysiologische
    Standortbestimmung zu
    Ihrer momentanen Stress-Situation und
    Ihrem Stress-(Er-)Leben
    • Sie setzen sich bewusst mit sich selbst
    und Ihren eigenen Stress-Mustern
    auseinander
    • Sie erkennen Ihren individuellen
    Wirkungskreis aus Gedanken –
    Emotionen und psycho-physiologischem
    Befinden.
    • Sie erlernen einfache Gelassenheits-
    Strategien für Akut-Situationen
    • Sie entwickeln Fähigkeiten, sich selbst
    und ihre Emotionen besser regulieren
    zu können.

    • Sie entdecken für sich wirksame                             


    Entspannungstechniken und
    physiologische Erholungsstrategien
    • Sie entwerfen Ihren persönlichen Weg für

    mehr Lebensqualität und Wohlbefinden.
    • Sie treffen einige wichtige
    Entscheidungen

     

    Leitung:

    Anneliese Aschauer

    Ausbildung:

    Studium der Psychologie an den Universitäten Salzburg und Innsbruck
    Ausbildung zur Systemischen Unternehmensberaterin/Coach, Beratergruppe Neuwaldegg, Wien
    Ausbildung zur Klinischen und Gesundheitspsychologin, Berufsverband der österreichischen PsychologInnen

    Diverse Fortbildungen im psychosozialen Kontext:
    Sozialpsychiatrischer Grundkurs
    Psychiatrische Krankheitslehre
    Beratungsmethoden
    Krisenintervention
    Traumatherapeutische Fortbildungen
    Coaching

     

    Anmeldung - Infos:

    Email: info@anneliese-aschauer.at
    Web: www.anneliese-aschauer.at
    Praxis: 4052 Ansfelden, Dorfweg 2
    Tel.: 0043 664 12 69 59 6

    Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

     

     

  •  

    Donnerstag, 4. April 2013 - Sonntag, 7. April 2013 16:00 - 17:00

    Chakren-Aufstellung-Workshop 3,5 Tage

    Alles ist mit Allem verbunden!
    In jeder Lebensphase präsentieren sich uns Kulissen und Ereignisse.
    Sie können uns Freude und Glück bereiten, aber sie können uns auch
    verletzen und verzweifeln lassen.
    Vor allem Altes und Unerledigtes, das wir schon lange mit uns herumtragen,
    aber auch neu Entflammtes können unsere Gedanken, unsere Gefühle,
    unser Auftreten und unsere Ausstrahlung beeinflussen und verändern.
    Und somit unser Handeln.
    Wir fühlen, dass wir eingeschränkt bzw. blockiert sind und dass wir unser Leben
    nicht so leben können, wie wir es gerne möchten.
    Alle Erfahrungen, die wir in unserem Leben gemacht haben, sind in unserem
    Unterbewusstsein gespeichert.
    Alles, was uns körperlich und seelisch widerfahren ist, spiegelt sich auch in
    unseren Energiezentren, auch Chakren genannt, wider.
    Negative Erfahrungen bremsen bzw. blockieren den Energiefluss und somit die
    Aktivität unserer Energiezentren. Die Lebensenergie wird weniger und die Freude
    am Leben nimmt ab.
    Unsere seelische und körperliche Gesundheit ist in Gefahr, da unsere Chakren
    einen großen Einfluss auf unser seelisches und körperliches Wohlbefinden haben.
    Wieso ist das so?
    Jedes unserer 7 Hauptchakren verfügt über eine eigene Schwingungsfrequenz
    und steht für einen speziellen Lebensbereich.
    Über feinstoffliche Energiekanäle, die unseren ganzen Körper durchziehen, fließen
    die Energien zu den einzelnen Drüsen, den Organen, den Nervengeflechten und
    den verschiedenen Gewebestrukturen.
    Alle Energiezentren sind miteinander verbunden. Wenn ein Ungleichgewicht in
    diesem System vorhanden ist, kann die Energie nicht ungehindert hindurchfließen.
    Unsere Lebensenergie möchte in ständigem Fließen sein,
    immer in Bewegung, Veränderung bewirken.

    Wie funktioniert die Chakren-Aufstellungsarbeit?


    Der Steller/-in, der Sie sind, schildert zunächst sein Anliegen. Es kann körperlicher
    und/oder seelischer Art sein verbunden mit einer momentanen Lebenssituation.
    Ihre 7 Energiezentren werden von Ihnen aufgestellt, mit sog. Stellvertretern aus
    der Gruppe. Das Hauptaugenmerk liegt auf Ihrem schwächsten Energiezentrum.
    Nach einiger Zeit begeben Sie sich auf den Platz des Stellvertreters, der den Platz
    Ihres schwächsten Chakras eingenommen hat. Sie spüren Energien, Gefühle und
    körperliche Symptome, die mit diesem Chakra in Zusammenhang stehen.
    Durch das Einnehmen des Platzes im Lösungsbild können verborgene Dynamiken,
    Problemfelder und Blockaden spürbar, erlebbar und sogar sichtbar werden.
    Nach dem Auflösen dieser Energien und durch das Löschen sog. Sabotage-
    Programme können Kräfte aktiviert und Ihre Lebensgeister wieder geweckt werden.
    Verborgene Kräfte zeigen sich klar und können integriert werden.
    Verblüffend ist, dass die gewählten Stellvertreter oft ähnliche Themen haben,
    wie die Personen, die sie stellen. Die Wirkung dieser besonderen und kraftvollen
    Aufstellungsarbeit ist unmittelbar spürbar. Es wird Heilung in Ihrem Inneren und in
    Ihrem persönlichen Umfeld angestoßen. Ebenso bei allen teilnehmenden Personen.
    Es wird Wochen danach positiv in Ihnen weiterarbeiten.

    Leitung:   

    Ina Wilfert:

    Ina Wilfert Zertifizierter Coach Ausgebildete Trainerin Energietherapeutin

    Georg-Könitzer-Strasse 10,
    95028 Hof
    Tel.: 09281-860 1 870
    Mehr Informationen über meine Arbeit und mich: www.ina-wilfert.de




    Zeit: Donnerstag, 4. April 2013 ab 16 Uhr (Beginn)
            bis Sonntag, 7. April 2013 bis ca. 17 Uhr
           Teilnehmerzahl: max. 12
    Kosten: 350,00 Euro
           zzgl. Übernachtungskosten und VP (wird im Hotel abgerechnet)
          Preise und weitere Informationen über den Seminarhof Schleglberg
          unter www.seminarhof-schleglberg.at
    Ort: Holzhäuseln 12, 4741 Rottenbach, Österreich
           Der Workshop findet im Haus Nostalgie statt

    kontakt@ina-wilfert

     

     

     

  •  

    Freitag, 5. April 2013 - Sonntag, 7. April 2013 14:00 - 17:00

    Energetiker Ausbildung Teil 4

    Ziele der Ausbildung:

    • Die Entwicklung und Ausbildung der in jedem Menschen bereits angelegten Fähigkeiten der Wahrnehmung wie Hellsehen, Hellfühlen und Hellwissen.

      ·Einen stabilen Kontakt zu unserer inneren Führung, unserem inneren göttlichen Kern und zur Geistigen Welt.

      ·Das „Heilen durch Händeauflegen“ mit spirituellen Licht- und Heilenergien und den dazugehörigen Heiltechniken.

      Selbstheilung, Bewusstseinsbildung, das Finden und Auflösen unserer alten Programmierungen und Glaubenssätze.

      Das Auffinden von Krankheitsursachen und deren Heilung.
      Das selbständige Arbeiten als EnergethikerIn

    Inhalte:

    • Licht- und Energiearbeit
      Aura- und Chakraarbeit
      Verschiedene Heilungstechniken, Selbstheilungstechniken
      Heilarbeit bis in den Auraebenen 1-6
      Fernheilung
      Engelarbeit
      Rückführung zu Heilungszwecken (Karmaheilung)
      Transformation von Fremdenergien, Clearing
      Energetische Verbindungen trennen
      Heilung des inneren Kindes
      Meditationen und Rituale
      Einweihung in hochfrequente Heilenergien
      Herstellung von Heilwasser, Heilsteinen und Globuli
      ·Schamanische Heiltechniken: Suche und Arbeit mit dem Krafttier
      Schutz
      Channeling
      Spiegel- und Schattenarbeit
      Bewusstseinsarbeit (Beherrschung unserer Gefühls- und Gedankenwelt)
      Theorie der spirituellen Lebensberatung
      Raum- und Hausreinigung, Clearing
      Einführung Anatomie/Psychosomatik
      Traumarbeit

    Die Energethikerausbildung umfasst 5 Blöcke (jeweils Fr. - So.) im Abstand von ca. 6-9 Wochen.

    Jeder Block baut auf den anderen auf, die Heilungstechniken werden immer komplexer und die TeilnehmerInnen erhöhen ihre Schwingung und Wahrnehmung mit den einzelnen Blöcken. Die Techniken für die verschiedenen Heilungen werden immer gleich in Partnerarbeit geübt und der/die TeilnehmerInnen erhalten sofort ein Feedback.

    Zwischen den Blöcken sollten täglich für Visualisations-und Wahrnehmungsübungen, Meditationen ca. 30 min. eingeplant werden (wichtig!!).

    Während des Jahresseminars/der Energethikerausbildung durchlaufen die TeilnehmerInnen einen Selbstheilungsprozeß und festigen den Kontakt zur spirituellen Ebene.

    Friede, Heilung, Licht und Liebe wachsen in Jedem und können an Familie, Freunde und Klienten weitergegeben werden.

    Dieses Seminar bietet eine fundierte Ausbildung in der Heilarbeit und Spirituellen Lebensberatung.

    Seminarzeiten:
    Freitag : 14:00 bis 21:00 Uhr
    Samstag: 9:00 bis 19:00 Uhr
    Sonntag: 9:00 bis 15:00 Uhr

    Energieausgleich:
    1.270,-- bei Einmalerlag oder 270,-- pro Block
    inkl. Unterlagen, schriftlicher Prüfung, Zertifikat. Exkl. Übernachtung und Verpflegung.

    Den Betrag entweder bis 10 Tage vor Seminarbeginn überweisen oder bar bei Seminarbeginn. Bei Anmeldung wird eine Anzahlung von € 200,-- (nach Aufforderung) fällig.

    Bitte mitbringen:
    Decke, Kissen für den Kopf, Isomatte falls vorhanden, Sitz-oder Mediationskissen, Socken (Patschen), bequeme Kleidung, Schreibzeug, genügend zum Trinken. Ein Leintuch/Spannleintuch. Wer hat, bitte eine mobile Massageliege.

    Während der gesamten Seminarzeit erhalten die TeilnehmerInnen ausführliche Unterlagen.

    Sie bekommen gegen Ende der Ausbildung ein umfangreicheres Thema zur Bearbeitung, (aus dem Gebiet, das Ihnen besonders liegt). Eine individuelle Arbeit, der Inhalt entscheidet sich erst gegen Ende. (Diplomarbeit).

    Außer dem absolviert jeder Teilnehmer eine schriftliche Prüfung mit allgemeinen Fragen aus dem gesamten Themenbereich (freiwillig).

    Sie erhalten ein Zertifikat mit Beschreibung der gesamten Seminarinhalte.

    Der Beruf des Energethikers ist rechtlich definiert als "Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit…" und ist als solches eine freiberufliche Tätigkeit mit eigenem Gewerbeschein.


    Anmeldung:

    Gisela Angelika Kriesche

    PRAXISADRESSE:
    Sperten2
    A-6380 St. Johann in Tirol
  •  

    Freitag, 5. April 2013 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Mittwoch, 10. April 2013 09:00 - 21:00

    YOGA Kurs von April bis Juni 2013 für Anfänger, leicht Fortgeschrittene und Senioren

    Körper kräftigen
    Gelenkigkeit erhöhen
    Atmung vertiefen
    Ruhe und
    Klarheit erfahren
    Gelassenheit finden
    Entspannung genießen

    Wo:     Seminarhof Schleglberg Holzhäuseln 12, 4681 Rottenbach

    Wann: Mittwoch, ab 10. April 2013

    09:00 - 10:30 Anfänger + AF m. VK

    15:30 - 17:00 SOFT-Yoga, sanftes und entspanntes Üben

    17:30 - 19:00 Anfänger + AF m. VK

    19:30 - 21:00 Fortgeschrittene L1

    „YOGA Individuell" zwischen 11:00 u. 14:30 (nach Vereinbarung)

    Kosten: 11 EH á 90 min € 132,- (neue TN 1.EH gratis)

    Leitung

    Petra Stadlmayr, Yogalehrerin BYO/EYU*
    *Berufsverband der Yogalehrenden Österreich,
    anerkannt von der „Union Européenne de Yoga“

    ANMELDUNG:

    Tel.: 0650/ 926 75 80 E-Mail: silentyoga@gmx.at

    und INFO

    www.silentyoga.at

  •  

    Donnerstag, 11. April 2013 - Sonntag, 14. April 2013 18:00 - 14:00

    Ausbildung zum/zur New-Health-TrainerIn

    Ausbildung zum/zur New-Health-TrainerIn

    Neue Gesundheits-Perspektiven

    Was bedeutet Gesundheit? Gesund ist, wer sich körperlich und geistig beschwerdefrei und wohl fühlt und ein sinnerfülltes, freudvolles Berufs- und Privatleben lebt - so definiert es die Weltgesundheitsorganisation WHO. Bewegungsmangel, Ernährungsstörungen, Reizüberflutung, Leistungsdruck und andere Stressfaktoren gefährden unsere Gesundheit aber zunehmend. Immer mehr Menschen verlieren den Kontakt zu sich selbst und landen in Frust, Sinnlosigkeit und Isolation. Genau deshalb mahnt die WHO seit geraumer Zeit zu intensiveren Maßnahmen in der Gesundheitsvorsorge. Es braucht ein Umdenken jedes Einzelnen und mehr aktiven, persönlichen Einsatz für die eigene ganzheitliche Gesundheit.

    Es braucht aber auch neue Berufe, welche die Menschen darin unterstützen, körperlich und seelisch gesund und in Balance zu bleiben.

    Alle Informationen zur Trainer-Ausbildung finden Sie auf der Webseite der New-Health-Akademie: www.newhealth-akademie.eu

    Franz-Christian Traxler

    Lebens- & Sozialberater, Atemlehrer, Persönlichkeitstrainer, Systemischer Familientherapeut, Dozent an einer dt. Klinik.
    1959 in Linz (Oberösterreich) geboren und aufgewachsen. 1986 gründete ich ein Seminarzentrum in Österreich, arbeitete dort als Geschäftsführer und leitete Workshops im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und körperorientierter Selbsterfahrung, Mitbegründer und Lehrer eines Ausbildungsprojektes für GeburtsvorbereiterInnen und Hebammen in Österreich und Deutschland. Die Zusammenarbeit und Co-Leitung mit anerkannten Therapeuten und Trainern, sowie zahlreiche Reisen und Weiterbildungen vertieften mein Wissen um die Zusammenhänge des Mensch-Seins

     

     

     

    Die Co-Trainer

     

    Edita Schiemer

     

    Jg. 1963, Dipl. Bewegungspädagogin nach Franklin-Methode, Studium der Tanzpädagogik, Persönlichkeits- und Entspannungstrainerin. Sie leitet seit rund 20 Jahren Workshops im Bereich Körperarbeit und Bewegung, Tanz, Entspannung, körperorientierte Selbsterfarung. Finden von Zentrierung, Befreiung, Intensität.

     

     

  •  

    Freitag, 12. April 2013 - Sonntag, 14. April 2013 08:00 - 17:00

    Firmenseminar sozialer Bereich
  •  

    Freitag, 12. April 2013 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Samstag, 13. April 2013 - Sonntag, 14. April 2013 09:00 - 17:00

    Seminar Rotes Kreuz
  •  

    Montag, 15. April 2013 - Mittwoch, 17. April 2013 09:00 - 17:00

    Mit frischem Wind! - Führung auf dem Kurs in die Zukunft Führungskräftelehrgang für Führungspersönlichkeiten im Mittleren Management Module auch einzeln buchbar!

    Modul 1

    Herausforderung mittleres Management

     
    Dr. Erich Gattinger
     
    Ihre Anmeldungen und offenen Fragen richten Sie bitte an:

    Lisbeth Koller
    Tel.: +43 732 6922-7705
    lisbeth.koller@organos.at
    • Was heißt hier mittel? Herausforderung mittleres Management
    • Der eigene Auftritt – Weiterentwicklung des eigenen Auftritts - Präsentation & Moderation
    • Von der Gruppe zum Team – Gruppen führen und leiten-Team und Teamentwicklung
    • Kreativität im Team

     

     

  •  

    Mittwoch, 17. April 2013 09:00 - 21:00

    YOGA Kurs von April bis Juni 2013 für Anfänger, leicht Fortgeschrittene und Senioren

     

    Körper kräftigen

    Gelenkigkeit erhöhen

    Atmung vertiefen

    Ruhe und

    Klarheit erfahren

    Gelassenheit finden

    Entspannung genießen

    Wo: Seminarhof Schleglberg Holzhäuseln 12, 4681 Rottenbach

    Wann: Mittwoch, ab 09. Jänner 2013

    09:00 - 10:30 Anfänger + AF m. VK

    15:30 - 17:00 SOFT-Yoga, sanftes und entspanntes Üben

    17:30 - 19:00 Anfänger + AF m. VK

    19:30 - 21:00 Fortgeschrittene L1

    „YOGA Individuell" zwischen 11:00 u. 14:30 (nach Vereinbarung)

    Kosten: 11 EH á 90 min € 132,- (neue TN 1.EH gratis)

    Leitung:

    Petra Stadlmayr, Yogalehrerin BYO/EYU*

    *Berufsverband der Yogalehrenden Österreich,

    anerkannt von der „Union Européenne de Yoga"

    ANMELDUNG:

    Tel.: 0650/ 926 75 80 E-Mail: silentyoga@gmx.at

    und INFO

    www.silentyoga.at

     

  •  

    Mittwoch, 17. April 2013 - Sonntag, 21. April 2013 18:00 - 17:00

    Männer-Projekt Secret Heart

    Männer-Projekt Secret Heart

    Eine Abenteuerreise zum Mann-Sein

    Wann ist ein Mann ein Mann?

    Die Identifikation mit dem "typisch Männlichen" war in früheren Zeiten viel einfacher, aber auch viel begrenzter. Heute soll ein Mann zugleich beruflich erfolgreich sein, ein liebevoller Vater, ein zärtlicher und aufregender Liebhaber und noch viel mehr. Derart überfordert pendeln viele Manns-Bilder irgendwo zwischen "Softie" und "Macho" hin und her und fühlen sich dabei nicht wirklich glücklich... Was wir Männer wirklich brauchen, ist der Zugang zu unserer inneren Autorität und Spiritualität. Indem wir unsere kognitiven und mentalen Fähigkeiten mit unseren inneren Qualitäten in Balance bringen, bekom- men wir Zugang zu unserem Mann-Sein.
    Um unsere ureigene, authentische Männlichkeit zu finden, braucht es die Begegnung und den Austausch mit Gleich-Gesinnten - sprich mit anderen Männern! Wir Männer können uns gegenseitig dabei unterstützen, unsere Bestimmung zu finden und ihr zu folgen.

    Bist du zufrieden mit dir und deinem Leben als Mann? Weißt du um deine wahren Sehnsüchte und Ziele? Was ist DEIN innerer Reichtum?

    Tänzer, Liebhaber, Vater, Freund, Dichter, Künstler, Heiler, ...
    Wir alle tragen so viele Fähigkeiten in uns, die gelebt werden wollen!

    In diesem Männer-Projekt kannst du einen tiefgreifenden Wandlungsprozess vollziehen. Die Atmosphäre, in der das geschieht, ist getragen von Offenheit und Herzlichkeit - jenseits von Vergleich, Status und Konkurrenz. Männliche Solidarität und freundschaftliche Unterstützung befreien unsere inneren schöpferischen Qualitäten. Gemeinsam entwickeln wir neue Perspektiven für ein erfülltes, freudvolles Mann-Sein.

    Wir arbeiten u.a. mit:

    Ritualen, Mentaltraining, Meditationen, Atemarbeit, Trance-Reisen, Chakren- und Energiearbeit...
    Eine besondere Kostbarkeit in diesem Seminar ist die spirituelle schamanistische Aufstellungsarbeit und ein Schwitzhüttenritual.
    In der Schwitzhütte entsteht ein heiliger, ein heilender Raum - in einem kraftvollen Ritual voller Poesie und Magie kommen wir direkt mit den archaischen Kräften der Elemente in Kontakt, Vieles kann hier losgelassen und wesentliche Herzens-Wünsche auf den Weg gebracht werden.

     

    Franz-Christian Traxler

    Lebens- & Sozialberater, Atemlehrer, Persönlichkeitstrainer, Systemischer Familientherapeut, Dozent an einer dt. Klinik.
    1959 in Linz (Oberösterreich) geboren und aufgewachsen. 1986 gründete ich ein Seminarzentrum in Österreich, arbeitete dort als Geschäftsführer und leitete Workshops im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und körperorientierter Selbsterfahrung, Mitbegründer und Lehrer eines Ausbildungsprojektes für GeburtsvorbereiterInnen und Hebammen in Österreich und Deutschland. Die Zusammenarbeit und Co-Leitung mit anerkannten Therapeuten und Trainern, sowie zahlreiche Reisen und Weiterbildungen vertieften mein Wissen um die Zusammenhänge des Mensch-Seins.

     

     

    Büro Deutschland:
    Traxler Training
    Ulmenweg 15a
    83 313 Siegsdorf/Vorauf
    Telefon: 0 86 62 - 66 88 70
    Telefax: 0 86 62 - 66 88 31

     

     

     
  •  

    Freitag, 19. April 2013 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Samstag, 20. April 2013 - Samstag, 27. April 2013 12:00 - 17:00

    Fastenwoche nach Buchinger Methode

    Fasten • Gesundheit • Vorsorge
    Fasten ist der „Königsweg der Gesundheitsvorsorge“
    (Dr. Otto Buchinger)


    Fasten in allen Dimensionen (er)leben
    Mit Buchinger Fasten Methode sich selbst neu entdecken
    Fasten im Kneipp Traditionshaus
    Fasten führt uns zurück zu unserer wahren Existenz
    (Willigis Jäger)
    In der Erlebnisfastenwoche können Sie Ihre natürliche
    Fähigkeit zum Fasten neu entdecken. Der freiwillige Verzicht
    auf feste Nahrung ist ein natürlicher Vorgang mit starken
    Impulsen an die eigenen Selbstheilungskräfte.
    Fasten ist innere Bildung und bedeutet Gleichgewicht von
    Körper, Geist und Seele. Bewegung und Entspannung im
    Fasten führt zu mehr Wohlbefinden durch Gewichtsreduktion,
    zu Leichtigkeit im Alltagsleben.
    WAS ERWARTET SIE
    • 7 Nächte mit Fastenvollverpflegung
    • Morgenbewegung in der Natur
    • Gemeinsame Fastenmahlzeiten
    • Geführte Wanderungen mit verschiedenen Schwerpunkten
    • Entspannung durch Klangmeditationen, u.a.
    • Tägliche Gesprächsrunden
    • Ernährung – Vorträge, Tipps und Rezepte für zu Hause
    • Kinesiologische Unterstützung auf Wunsch


    TERMIN
    20. – 27. April 2013
    ANMELDESCHLUSS
    15. März 2013 (Begrenzte Teilnehmerzahl!)


    ORT DER BEGEGNUNG
    Seminarhaus Schleglberg, Holzhäuseln 12, 4681 Rottenbach
    www.seminarhof-schleglberg.at


    PREIS
    EZ/DU/WC 538 € + Ortstaxe
    DZ/DU/WC 517 € + Ortstaxe

    Leitung: