Terminkalender

Flat View
Jahresansicht
Monatsansicht
Monatsansicht
Weekly View
Wochenansicht
Daily View
Heute
Search
Suche
Termine für
2015
Januar 2015
  •  

    Freitag, 2. Januar 2015 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Freitag, 9. Januar 2015 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Donnerstag, 15. Januar 2015 - Samstag, 17. Januar 2015 08:00 - 17:00

    Firmenseminare
  •  

    Freitag, 16. Januar 2015 19:00 - 21:30

    Vortrag und Meditationsabend zur Ausbildung Shaman

    Erfahren Sie mehr über:

    • die verschiedenen Methoden der schamanischen Heilarbeit
    • Bewusstseins- und Energiearbeit
    • Gemeinsame Energetische Reinigung
    • gemeinsame schamanische Trommelreise
    • Vorstellung der Dipl. Energetikerausbildung SHAMAN

    Dieser Abend soll dem gemeinsamen energetisch/ schamanischen Arbeiten und dem Kennenlernen dienen.

    Termine: 16.01.2015 und 06.02.2015 in
    Ort: Seminarhof Schleglberg Holzhäuseln 12,
    4681 Rottenbach
    www.seminarhof-schleglberg.at

    Energieausgleich: Kostenlos oder freiwillige Spende
    Zeit: 19.00 bis ca. 21:30

    Anmeldung erbeten

    per Email: office@spiritlight.at oder

    Telefon: +43 699 10 28 30 75


    Schamanismus im Comic-Stil

    . 

    Adresse: Sperten 2
    6380 St. Johann in Tirol

    Telefon: +43 699 10 28 30 75

    E-Mail: office@spiritlight.at

     

    Gisela Angelika Kriesche

    Portrait Gisela Angelika Kriesche

  •  

    Freitag, 16. Januar 2015 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Donnerstag, 22. Januar 2015 - Sonntag, 25. Januar 2015 15:00 - 17:00

    Real Woman - Frauenseminar

    Seminarleitung:

    Anna Maria Grentner

    Systemische Naturtherapeutin  Andrea Maria Grentner

     

    AUSBILDUNGEN ANDREA MARIA GRENTNER

    Umfangreiche Ausbildungen sowie Seminartätigkeiten prägen mein Leben : Lehrer wie Eckhart Tolle, Gregg Bradden, Bruce Lipton und Dalai Lama, Don Augustin, Priesterinnen wie Chantal ,  uvm.

    • Silva Mind Control Absolventin Jose Silva (Mexiko)
    • langjährige Tätigkeit im medizinischen Bereich
    • Buddhistische Heilweise und mittlerer Weg (Retreat bei Dalai Lama)
    • Systemisches Coaching/Familienaufstellungsausbildung bei Reinhard Lier in Deutschland
    • Organisationsaufstellung
    • Dipl. Kindermentaltrainerin
    • Dipl. Mentaltrainerin
    • Schamanische Ausbildung
    • Initation Don Agustin“ in Peru -----Magie des Amazonas), Haiti, Kuba und Afrika
    • Reikilehrerin
    • Naturheiltherapeutin und Mitglied beim Dachverband „VGNÖ“
    • Erlebnis- und Naturpädagogik

     

    Energiearbeit und Aufstellung

     

    Anmeldung:

    Andrea Maria Grentner geb. 1966

    Hehenberg 5
    A-4851 Gampern
    Mobil: +43 (0) 676 / 650 50 07
    E-mail: office@andreamaria-grentner.com

  •  

    Freitag, 23. Januar 2015 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Donnerstag, 29. Januar 2015 - Samstag, 31. Januar 2015 14:00 - 15:00

    Dipl. Energetiker Shaman in Ausbildung

    Diese Ausbildung bildet eine Kombination zwischen Licht-und Energiearbeit, Geistiges Heilen und schamanischen Heiltechniken.

    Mit der Kraft des Geistigen auf Menschen einzuwirken und damit verantwortungsbewusst umzugehen, ist ein Teil der Ausbildung. In der Energetikerausbildung lernen Sie, wie Sie den Lebensweg und den freien Willen anderer Menschen respektieren, und ihnen dennoch heilsame Begleitung und Unterstützung auf dem Weg zu sich selbst geben können. Ein Energetiker ist Kanal für Lebensenergie. Durch diesen Kanal fließt genau das, was der andere Mensch gerade zu seinem höchsten Wohl braucht, um ganz oder heiler zu werden. Sie lernen, verschiedene heilsame Energien zu kanalisieren, trainieren Ihre Fähigkeit zum Energiefluss und lernen, verschiedene Energien bewusst zu aktivieren.

    Der Schamanismus

    Der Schamanismus gilt als Ursprung von Naturreligion und Medizin und entstand auf der gesamten Welt. Religion und Medizin, die frei macht und nicht bindet.

    Schamanen vermitteln in magischer Naturverbundenheit über veränderte Bewusstseinszustände wie Traum, Trance und Ektase zwischen den Kräften der sichtbaren und unsichtbaren Welt und regulieren so die Beziehungen zwischen Menschen, Tieren, Pflanzen, Steinen, der Erde und der Geisterwelt (den Spirits).

    Der Schamanismus ist überall auf der Welt anzutreffen, unter anderem in Asien, Nord- und Südamerika, sowie im pazifischen Raum ist er in seiner ursprünglichen Form erhalten geblieben.

    Der Begriff Schamane bezeichnet einen in besonderen Bewusstseinszuständen wirkenden Helfer, der den Menschen seiner Gruppe in vielen Nöten ihres Lebens beisteht. Der Schamane ist Mittler zwischen der Alltagsrealität, der Diesseitswelt und der sogenannten Anderswelt.

    Der Schamane hat eine andere Sicht der Wirklichkeit als die Mehrzahl der Menschen unserer Zeit und es ist gerade diese Perspektive, die ihn von anderen Heilern abhebt. Zum Beispiel die Formveränderung, Kommunikation mit Pflanzen und Tieren, Reisen in die verschiedenen Welten (obere, mittlere und untere Welt). Er wird durch besondere Erfahrungen (Vorzeichen, Träume, Visionen, Krisen gesundheitlicher Art) spontan oder auch nach eigener Suche gerufen.

    In der Einweihung erfolgt das Eigentliche und Wesentliche der schamanischen Befähigung: die Übertragung der Kraft. Diese Kraft, diese Macht ermöglicht es dem Schamanen, Diener der außermenschlichen, übernatürlichen Mächte zu sein und gleichzeitig auch als menschlicher Vertreter seiner Gruppe wirkungsvoll diesen Kräften gegenüberzutreten. Der Schamane ist immer nur Kanal und Werkzeug für lichtvolle und spirituelle Energien.

    Der Schamane hat einerseits Einfluss über die Geister, er kann sie lenken, herbeiholen und bannen. Andererseits kann er mit seinem bewussten, ichhaften Willen zurücktreten, seine Seele auf die Reise schicken, die dabei aus dem Körper austritt und diesen Körper als Wirkstätte von Geisterkräften zur Verfügung stellen. „Für mich ist Schamanismus das Erinnern an die VERBINDUNG ZWISCHEN ALLEM WAS IST“. Die Verbindung zu sich Selbst, (der eigenen Seele), ein untrennbarer Teil von den Kräften der Natur, den Elementen, den Tieren, der Pflanzen und den Steinwesen-zu jedem auch so kleinsten sichtbaren und unsichtbaren Teil hier auf der Erde. Durch diese Rückverbindung an das Große Ganze können Heilprozesse auf allen Ebenen eingeleitet werden. Denn ist der Mensch wieder in Harmonie und Liebe mit sich Selbst, wird sich das immer auch im Außen manifestieren.

    Schamanismus, wie er hier vermittelt wird, ist praktisch und lebbar. Das Erlernte kann in Partner-oder Guppenübungen gleich umgesetzt werden. Dadurch wird das Vertrauen in die eigene Führung, die Fähigkeiten und die schamanische Kraft wachsen.

    Inhalte der Energetiker/Innen Ausbildung "Shaman"

    • Grundlagen der Licht-und Engegiearbeit (Erdung, Anbindung, Kanalisiereren von Heil-und Lichtenergien, Klärung der Polaritäten)
    • Heilarbeit für Körper, Chakren und Aura (z. B. Chakrenheilung, magnetic healing, Intuitive healing, Energiebahnenreinigung u.v.m.)
    • Bewusstseinsarbeit (Beherrschung der Gefühls-und Gedankenwelt)
    • Spiegel-und Schattenarbeit - Wahrnehmungsübungen (Heranführung an die Haupt-Wahrnehmungskanäle Hellsehen, Hellwissen oder Hellfühlen)
    • Theorie und Praxis zur energetischen Klärung
    • Rituale und Mediationen (z. B. Meditationen zum inneren Kind)
    • Glaubenssätze erkennen und auflösen
    • Licht-und Energiearbeit, Geistiges Heilen ca. 3 Blöcke!
    • Theorie des Schamanismus
    • Schamanische Reisen in die verschiedenen Welten des/der Schamanen/In.
    • Kontakt zu unserem Krafttier und unserem schamanischen Lehrer
    • Seelenrückholung
    • Extraktion, wir erlernen uralte Heilmethoden zum Erkennen und Entfernen spiritueller Krankheiten im System des Klienten.
    • Visionssuche: Das Erkennen des eigenen Weges und die Beschreitung dessen. Konfrontation mit unseren Ängsten, Blockaden und die Auflösung derer. - Rituale für Mensch, Tier und Pflanzen, Herstellung von Heilwasser, Heilsteinen
    • Die Mesa-peruanische Heilzeremonie
    • Clearing u. Energetische Verbindungen trennen: Die Energetische Klärung von schweren Energien, die Menschen, Tiere und Häuser sozusagen „Besetzen“ können
    • Initiation: Das bewusste zur Verfügung stellen unseres Körpers als Ausdrucksmedium für Krafttiere und Spirits in einem feierlichen Rahmen
    • Das Weihen der eigenen Trommel ist möglich

     

    Seminarzeiten

    Freitag: 14:00 bis 21:00 Uhr
    Samstag: 9:00 bis 19:00 Uhr
    Sonntag: 9:00 bis 15:00 Uhr

    Energieausgleich

    € 1.790,-- (2016: € 1.970,--) als Einmalerlag oder € 270,-- (2016: € 300,--) pro Block inkl. Unterlagen, schriftlicher Prüfung, Zertifikat. Exkl. Übernachtung und Verpflegung.

    Den Betrag entweder bis 10 Tage vor Seminarbeginn überweisen oder bar bei Seminarbeginn.

    Zuzüglich Seminarhauskosten in Rottenbach

    2 Tage Nächtigung im EZ mit Essen - Beginn Freitag Abendessen mit einschließlich Sonntag Mittagessen €122
    Tagespauschale für Teilnehmer ohne Essen und Nächtigung €10 pro/Tag.

    Diplomarbeit

    Sie wählen sich Selbst gegen Ende der Ausbildung ein umfangreicheres Thema zur Bearbeitung, (aus dem Gebiet, das Ihnen besonders liegt). Eine individuelle Arbeit, der Inhalt entscheidet sich meist erst gegen Ende. (freiwillige Basis).

    Außer dem absolviert jeder Teilnehmer eine schriftliche Prüfung mit allgemeinen Fragen aus dem gesamten Themenbereich (freiwillig).

    Sie erhalten ein Zertifikat mit Beschreibung der gesamten Seminarinhalte.

    Der Beruf des Energetikers ist rechtlich definiert als "Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit…" und ist als solches eine freiberufliche Tätigkeit mit eigenem Gewerbeschein.

    Kontaktieren Sie mich

    Adresse: Sperten 2
    6380 St. Johann in Tirol

    Telefon: +43 699 10 28 30 75

    E-Mail: office@spiritlight.at

    Gisela Angelika Kriesche

    Portrait Gisela Angelika Kriesche


  •  

    Freitag, 30. Januar 2015 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

Februar 2015
  •  

    Montag, 2. Februar 2015 - Dienstag, 3. Februar 2015 08:00 - 17:00

    Firmenseminar
  •  

    Freitag, 6. Februar 2015 - Sonntag, 8. Februar 2015 18:00 - 15:00

    Begegnung mit Shakti-ein Seminar für Frauen

    Begegne der Königin in dir! Auch wenn wir in einer Zeit leben, in der wir Frauen sehr viele Möglichkeiten haben, uns freier entfalten zu können, so erleben wir doch immer wieder, dass wir begrenzt sind, alte Verletzungen und Verhaftungen uns einschränken.
    festdersinne2

    Begegne der Königin in dir! Als Frauen sind wir ein Abbild der Göttin Shakti.

    Auch wenn wir in einer Zeit leben, in der wir Frauen sehr viele Möglichkeiten haben uns freier entfalten zu können, als noch Generationen vor uns, so erleben wir doch immer wieder, dass wir begrenzt sind, alte Verletzungen und Verhaftungen uns einschränken.

    Durch restriktive Erziehung, ein durch Moral geprägtes Umfeld oder schlichtweg durch gesellschaftliche Zwänge ist uns Frauen oft der Zugang zu unserem innersten Wesen, zur Quelle unserer Lust und Lebensfreude verborgen.

    Somit können wir unsere Lebendigkeit, unsere Sinnlichkeit und Sexualität  nicht voll ausleben.

    Wirklich hinzuschauen und zu erkennen, wo die eigenen oft unbewussten Begrenzungen stecken ist Voraussetzung für die Entwicklung einer Persönlichkeit, die in der Lage ist sich abzugrenzen und den Mut hat eigene Wege zu gehen.

    Eine Persönlichkeit, die sich erlaubt ihre eigene Kreativität statt Pflichten zu leben und den Wunsch und die Sehnsucht als Frau wahrgenommen zu werden tatsächlich umsetzen kann, entfaltet ihre eigene Attraktivität und fühlt sich in ihrem Körper wohl.

    Meine therapeutische Arbeit ist gekennzeichnet durch sehr viel Achtsamkeit, sodass sich jede Teilnehmerin sehr aufgehoben, verstanden und liebevoll betreut fühlen kann. Ich bemühe mich dabei zu helfen direkt hinter die Fassade zu blicken, um dadurch  Blockaden jeglicher Art bewusst zu machen. Außerdem gebe ich jeder Frau mein persönliches Feedback für Weiterentwicklung, damit sie ihrem ureigenen Selbst ein Stück näherkommen kann.

    Übungen aus dem Yoga, der Bioenergetik, spezielle Atemtechniken aus dem Tantra, verschiedene Meditationen, Tanz und vieles mehr sind Grundbausteine dieses Seminars.

    Preis: 230,00 EURPreise gelten ohne Unterkunft/VP.
    http://www.seminarhof-schleglberg.at

    Leitung:

    Diplompädagogin

    5-jährige Tantra-Lehrer Ausbildung bei Advaita Maria Bach
    Geboren wurde ich am 10. November in Grieskirchen in Oberösterreich. Abitur 1979, dann Studium an der Pädagogischen Akademie in Salzburg.

    1992 kam ich zum ersten Mal in Kontakt mit Tantra.
    Bei einem Jahrestraining für Paare, das Monika Entmayr und John Hawkens (Skydancing) leiteten, war ich vom ersten Moment an fasziniert von dieser neuen intensiven Qualität das Leben zu leben und von der Möglichkeit durch Tantra in andere höchst erfüllende Bewusstseinsbereiche vorzudringen.

     Es folgten intensive Jahre, in denen ich mich vor allem als Mutter meines Sohnes erfahren wollte und mich meiner Familie, der gemeinsamen Leidenschaft für Musik und meinem Beruf widmete. Aber das Tantra ließ mich nicht mehr los.
    An einem Wendepunkt in meinem Leben lernte ich Advaita kennen und fühlte mich von der Power und dem Feuer in ihren Seminaren immens angezogen.

    Ich spürte sofort eine starke Resonanz zu dem therapeutischen Aspekt im Advaita-Tantra und habe mich mit großer Liebe besonders auch diesem Bereich verschrieben.

    Ich selbst habe in meinem Leben intensive Selbsterfahrung erlebt und viele Grenzerfahren gemacht. Auch bin ich durch gewaltige Veränderungsprozesse durchgegangen.
    Es ist mir ein großes Anliegen, Menschen behutsam und liebevoll, mit größtem Engagement und meiner ganzen Power auf ihrem Weg zu begleiten, sich selbst zu finden.

    Email an: office@samskara.at

     

    Kosten:

    € 230 Seminargebühren

     

    Diplompädagogin

    5-jährige Tantra-Lehrer Ausbildung bei Advaita Maria Bach
    Geboren wurde ich am 10. November in Grieskirchen in Oberösterreich. Abitur 1979, dann Studium an der Pädagogischen Akademie in Salzburg.

    1992 kam ich zum ersten Mal in Kontakt mit Tantra.
    Bei einem Jahrestraining für Paare, das Monika Entmayr und John Hawkens (Skydancing) leiteten, war ich vom ersten Moment an fasziniert von dieser neuen intensiven Qualität das Leben zu leben und von der Möglichkeit durch Tantra in andere höchst erfüllende Bewusstseinsbereiche vorzudringen.

     Es folgten intensive Jahre, in denen ich mich vor allem als Mutter meines Sohnes erfahren wollte und mich meiner Familie, der gemeinsamen Leidenschaft für Musik und meinem Beruf widmete. Aber das Tantra ließ mich nicht mehr los.
    An einem Wendepunkt in meinem Leben lernte ich Advaita kennen und fühlte mich von der Power und dem Feuer in ihren Seminaren immens angezogen.

    Ich spürte sofort eine starke Resonanz zu dem therapeutischen Aspekt im Advaita-Tantra und habe mich mit großer Liebe besonders auch diesem Bereich verschrieben.

    Ich selbst habe in meinem Leben intensive Selbsterfahrung erlebt und viele Grenzerfahren gemacht. Auch bin ich durch gewaltige Veränderungsprozesse durchgegangen.
    Es ist mir ein großes Anliegen, Menschen behutsam und liebevoll, mit größtem Engagement und meiner ganzen Power auf ihrem Weg zu begleiten, sich selbst zu finden.

    Email an: office@samskara.at

  •  

    Freitag, 6. Februar 2015 - Sonntag, 8. Februar 2015 20:00 - 12:30

    Oneness Talk mit Andreas Müller

     

    Andreas Müller:

     

    Das Zeitlose Wunder

    Alles was passiert ist Gott.

    Alles was ist ist Das.

    Brahman allein ist.

    Bewußtsein, Sein, Freiheit, Liebe

    ist das, was erscheint.

    Ist sitzen, ist atmen, ist denken,

    ist diese Zeilen lesen.

    Das ist nicht-etwas.

    Das ist Sein.

    Weder frei noch unfrei.

    Weder wahr noch unwahr.

    Aber voll, rund und lebendig.

     

    Spirituelle Traditionen auf der ganzen Welt weisen hin auf eine Realität jenseits des materiellen, relativen Seins und weisen dem/der Suchenden einen Weg zu ihr. Die Botschaft des zeitlosen Wunders kann diesen Weg nicht weisen, denn sie erkennt keinen Weg. Sie erkennt keinen Suchenden und nichts, das nicht unmittelbar und ungetrennt wäre. Ganzheit ist nicht jenseits des Relativen. Das Relative ist ES. Das Relative ist das Absolute. Das Absolute ist das Relative. Sein ist die einzige, nicht-duale Realität, die zwar als duale Realitäten erscheinen mag, jedoch 'stets' nicht-dual ist. Realität, Trennung, Zeit und Raum, Ursache und Wirkung, 'gut' und 'schlecht', Sinn und Bedeutung sind Teil eines Traumes. Dem Traum der Individualität und eines eigenen essentiellen Seins.

    Das Erleben eine Person zu sein, ein 'Etwas', das wirklich in Zeit und Raum existiert, gleicht einer künstlichen Realität, in der nie erlebt wird, was wirklich ist. Das Unbefriedigtsein darüber ist genauso Teil der Traumwelt, wie die Suche nach Ganzheit.

    Befreiung ist das plötzliche Ende des 'Ich bin'-Erlebens und damit das Ende des Erlebens der Traumwelt als Realität. Sie geschieht ohne Grund, ohne Bedingung und für niemand. Die Person, die Befreiung sucht und glaubt befreit werden zu können, ist selbst Teil der Traumwelt und damit illusionär. Im Ende des Traums wird offensichtlich, was nie verborgen war: 'Ich' ist illusionär, Trennung ist illusionär. Die Welt und die Suche sind illusionär. Was bleibt, ist DAS, reine Lebendigkeit, reines Sein, das weder Ebenen noch Unterschiede kennt, weder Zeit noch Raum, weder Stille noch Bewegung, aber als all das erscheinen kann.

     

     Andreas im April 2014

     

     

     

     

    Kontakt

    mail[at]thetimelesswonder.com


    +49 - (0)176 - 4135 8997

     

     

     

    Kurz-Intensiv in Rottenbach/Österreich

    Das Kurz-Intensiv in Rottenbach/Österreich findet statt von

     

    Freitag, 6.2. bis Sonntag, 8.2.15.

    Der Seminarhof Schleglberg ist ein wundervolles Anwesen in Oberösterreich. Er besteht aus einem liebevoll restaurierten Vierkanthof, sowie einem modernen und hellen Haupthaus. Die Atmosphäre lädt ein zum Erholen und Entspannen.

     

     

     

    Das Kurz-Intensiv beginnt am Freitagabend mit einem Abendessen und den ersten OnenessTalks. Am Samstag finden drei OnenessTalks über den Tag verteilt statt. Am Sonntag endet das Kurz-Intensiv nach weiteren OnenessTalks und dem Mittagessen. Die Zeit zwischen den Terminen steht zur freien Verfügung. Außerdem findet sich Zeit für weitere Gespräche mit Andreas.

     

    Der Besuch der OnenessTalks ist auch ohne Übernachtung im Seminarhof möglich. Auf Anfrage kann auch an einzelnen Talks teilgenommen werden.

     

    Übernachtung im Doppelzimmer mit Vollpension: 110 € pro Person

    Übernachtung im Einzelzimmer mit Vollpension: 120 € pro Person

    Empfohlener Beitrag für die OnenessTalks: 85 € pro Person

     

     

    Die Zeiten der OnenessTalks sind:

    Freitag: 20 - 22 Uhr

    Samstag: 10:30 - 12:30 Uhr, 17 - 18:30 Uhr und 20:30 - 21:30 Uhr

    Sonntag: 10:30 - 12:30 Uhr

     

    Info + Anmeldung unter:

    onenesstalks[at]hotmail.com

    "Empfohlener Beitrag" ist keine Floskel, sondern wirklich so gemeint. Fehlende finanzielle Mittel sollten kein Grund sein, nicht am Intensiv-Urlaub teilzunehmen.

     

    Bei Buchung wird eine Anzahlung von 30 € fällig. Nach Eingang der Anzahlung ist die Buchung fix und wird bestätigt. Bei Rücktritt nach dem 6.1.15 wird die Anzahlung einbehalten.

     

     

     

  •  

    Freitag, 6. Februar 2015 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Samstag, 7. Februar 2015 - Sonntag, 8. Februar 2015 09:00 - 17:00

    KAHI - Heilsystem Die magische Berührung, 2-Punkt Quantenmethode- Workshop (2 Tage)

    Die 2-Punkt Methode wurzelt in der hawaiianischen Tradition des KAHI, bei der 2 Punkte am Körper oder Energiefeld des Menschen durch eine sogenannte magische Berührung miteinander verbunden werden. "KA" bedeutet Bewegung, "HI" fließen.

    Der Begriff der Quantenheilung wurde schon in den 80 er Jahren von Deepak Chopra benutzt- später wurden dann die Methoden von Dr. Kinslow und Dr. Bartlett bekannt.

    • Wir erhalten Hintergrundwissen über Quantenphysik, Matrix, usw.
    • Wahrnehmungsübungen zur Förderung und Festigung unserer medialen Fähigkeiten
    • Erlernen der 2-Punkt Methode Quantenheilung
    • Verschiedene Techniken zum auflösen von Blockaden auf physischer oder psychischer Ebene
    • Löschen von hinderlichen Glaubenssätzen
    • Löschen von hinderlichen Emotionen, Wandlung derer in "positive" Emotionen
    • Integration und aktivierung von förderlichen Glaubenssätzen und Ressourcen
    • Eigen- und Fernbehandlung.

    Wir lernen, unsere Intuition und Wahrnehmung genau in diesem System anzuwenden. Nach dem Workshop können Sie KAHI-Heilsystem an anderen Personen und sich selbst anwenden.

     

    Termine & Seminarzeiten

    in 4681 Rottenbach (bei Wels)

    17. - 18.1.2015 (ausgebucht)

    07.-08.02.2015
    hier zum Seminar anmelden

    Samstag 9:00 bis 19:00 Uhr
    Sonntag 9:00 bis 16:00 Uhr

    In Rottenbach

    ohne Übernachtung 2x Mittagessen ca. € 26,00 oder zzgl. 1 Übernachtung mit Vollpension (Die Vollpension beinhaltet ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, 2 x ein 3-gängiges Mittagsmenü und abends ein 2 Gang Abendessen) im EZ € 70,00 im DZ € 65,00 (alle Preise von Sa-So) www.seminarhof-schleglberg.at

    Energieausgleich

    € 190,00 inkl. Unterlagen und Zertifikat exkl. Übernachtung und Verpflegung

    Bitte mitbringen

    Isomatte, Decke, Kopfkissen, Schreibzeug und genügend zu Trinken.

    Quantenheilung

     

    Seminarleitung:

    Adresse: Sperten 2
    6380 St. Johann in Tirol

    Telefon: +43 699 10 28 30 75

    E-Mail: office@spiritlight.at

     

    Gisela Angelika Kriesche

    Portrait Gisela Angelika Kriesche

  •  

    Samstag, 7. Februar 2015 - Sonntag, 8. Februar 2015 09:00 - 17:00

    KAHI - Heilsystem Die magische Berührung, 2-Punkt Quantenmethode- Workshop (2 Tage)

    Die 2-Punkt Methode wurzelt in der hawaiianischen Tradition des KAHI, bei der 2 Punkte am Körper oder Energiefeld des Menschen durch eine sogenannte magische Berührung miteinander verbunden werden. "KA" bedeutet Bewegung, "HI" fließen.

    Der Begriff der Quantenheilung wurde schon in den 80 er Jahren von Deepak Chopra benutzt- später wurden dann die Methoden von Dr. Kinslow und Dr. Bartlett bekannt.

    • Wir erhalten Hintergrundwissen über Quantenphysik, Matrix, usw.
    • Wahrnehmungsübungen zur Förderung und Festigung unserer medialen Fähigkeiten
    • Erlernen der 2-Punkt Methode Quantenheilung
    • Verschiedene Techniken zum auflösen von Blockaden auf physischer oder psychischer Ebene
    • Löschen von hinderlichen Glaubenssätzen
    • Löschen von hinderlichen Emotionen, Wandlung derer in "positive" Emotionen
    • Integration und aktivierung von förderlichen Glaubenssätzen und Ressourcen
    • Eigen- und Fernbehandlung.

    Wir lernen, unsere Intuition und Wahrnehmung genau in diesem System anzuwenden. Nach dem Workshop können Sie KAHI-Heilsystem an anderen Personen und sich selbst anwenden.

     

    Termine & Seminarzeiten

    in 4681 Rottenbach (bei Wels)

    17. - 18.1.2015 (ausgebucht)

    07.-08.02.2015
    hier zum Seminar anmelden

    Samstag 9:00 bis 19:00 Uhr
    Sonntag 9:00 bis 16:00 Uhr

    In Rottenbach

    ohne Übernachtung 2x Mittagessen ca. € 26,00 oder zzgl. 1 Übernachtung mit Vollpension (Die Vollpension beinhaltet ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, 2 x ein 3-gängiges Mittagsmenü und abends ein 2 Gang Abendessen) im EZ € 70,00 im DZ € 65,00 (alle Preise von Sa-So) www.seminarhof-schleglberg.at

    Energieausgleich

    € 190,00 inkl. Unterlagen und Zertifikat exkl. Übernachtung und Verpflegung

    Bitte mitbringen

    Isomatte, Decke, Kopfkissen, Schreibzeug und genügend zu Trinken.

    Quantenheilung

     

     

     

    Seminarleitung:

    Adresse: Sperten 2
    6380 St. Johann in Tirol

    Telefon: +43 699 10 28 30 75

    E-Mail: office@spiritlight.at

     

    Gisela Angelika Kriesche

    Portrait Gisela Angelika Kriesche

  •  

    Donnerstag, 12. Februar 2015 - Samstag, 14. Februar 2015 09:00 - 17:00

    Sensory awareness, geleitet von Christine Rainer.
    Sensory Awareness ist eine körperorientierte Praxis, die unsere Fähigkeit fördert ganz im Hier und Jetzt zu sein.


    Es führt uns tief in die sensorische Erfahrung der Wirklichkeit von 

    Schwerkraft

    Atmung

    Gleichgewicht

    Bewegung und

    Stabilität

     
     
    Wie wirkt Sensory Awareness?

    Das Denken tritt in den HintergrundUnsere Gewohnheit zu denken, immer mit der Vergangenheit oder Zukunft beschäftigt zu sein,
    gleitet durch vordergründig einfache Körper-Übungen allmählich in den Hintergrund.Das Denken hört nicht auf, das wird es nie ganz - aber durch die Praxis, durch das Üben nimmt es weniger Raum ein als wir es im Alltag gewöhnt sind. Raum entsteht für das was ist. Was geschieht dadurch? Allmählich öffnet sich unsere Aufmerksamkeit für die Geschehnisse vor Ort: Die Sensorik, unsere Körperwahrnehmung erwacht.Ankommen in der AuthentizitätWir kommen in Kontakt mit einem lebendigen, wachen Geist der tief in unseren Knochen schlummert.Unsere erlernten, automatischen Bewegungen und Haltungen wie Gehen, Sitzen, Liegen, Stehen, die uns im Alltag immer mehr belasten, werden uns auf sanfte Weise bewußt.Mit kleinen, unspektakulären Übungen gleiten wir beinahe wie von selbst aus unseren Automatismen in eine authentische Haltung und Bewegung.
    Vertrauen in unseren Organismus macht sich auf wohltuende Weise breit. 
    Spannung, Verkrampfung, Schmerz beginnen sich zu bewegen und zu verändern.Wir erleben spontane Regeneration und entdecken allmähliche Bewegungsfreiheit.Und im Alltag? "Entspannen können,
    nicht in Entspannungsübungen,
    sondern im Leben,
    wenn's schwierig wird"


    Leitung:

    Christine Rainer


    CHRISTINE RAINER

     

    Christine Rainer

     

     

    geb. 1961, verheiratet mit Johann Rainer, Mutter von 4 Kindern (1991/1993/1994/1996)

    Persönlicher Werdegang:

    • Physiotherapeutin
    • 1990 study-group bei Charlotte Selver in San Francisco
    • seit 1990 intensive Beschäftigung mit der Pädagogik Emmi Piklers und Sensory Awareness, v.a. im Kontakt mit Anna Tardos und Peggy Zeitler (6 Jahre Jahresprogramm mit Peggy Zeitler und Anna Tardos in München, Hospitation und Fortbildung im Emmi-Pikler-Institut in Budapest)
    • Pikler-Dozentin, Pikler-SpielRaum-Leiterin
    • Mitglied der Pikler-Hengstenberg-Gesellschaft Österreich

    Anmeldung: unter www. sourek.at oder 0664 6323163
    Kosten: 3 Tage 210,- Euro, förderbar über das Bildungskonto.
  •  

    Freitag, 13. Februar 2015 - Sonntag, 15. Februar 2015 16:30 - 13:30

    Yogawochenende Einkehr

    Yogawochenende „Einkehr“
    im Seminarhof Schleglberg

    13. - 15. Februar 2015





    Programm:
    Freitag 13. Februar
    16.30 – 18.00 Uhr Hatha Yoga
    18.00 – 20.00 Uhr Abendessen
    20.00 – 21.00 Uhr YogaphilosophieSamstag 14. Februar
    07.30 – 09.00 Uhr Kundalini Yoga
    09.00 – 10.00 Uhr Frühstück
    11.30 – 12.30 Uhr aktive Meditation
    12.30 – 13.30 Uhr Mittagessen
    16.30 – 18.00 Uhr Hatha Yoga
    18.00 – 20.00 Uhr Abendessen
    20.00 – 21.00 Uhr Philosophie/MantrensingenSonntag 15. Februar
    07.30 – 09.00 Uhr Kundalini Yoga
    09.00 – 10.00 Uhr Frühstück
    11.30 – 12.30 Uhr aktive Meditation
    12.30 – 13.30 Uhr Mittagessen/Ausklang

    Seminargebühr: € 165,--
    Unterkunft im Haus Einkehr inkl. vegetarischer Vollpension:
    € 120,-- im EZ / € 110,-- im DZ
    min. 10 – max. 12 Personen

    Information und Anmeldung:
    Ursula Thalhammer


     

     



    0664 422 15 08
    info@ursulathalhammer.atwww.seminarhof-schleglberg.at
    Holzhäuseln 12 / 4681 Rottenbach

  •  

    Freitag, 13. Februar 2015 20:00 - 22:00

    Meditation

    Die Themen der Meditation richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Entweder freie Meditation oder eine geführte Phantasiereise.

    Kosten: frei

    Referenten: Friedrich Flör

    Anmeldung: 0664/5418032

  •  

    Samstag, 14. Februar 2015 09:00 - 17:00

    „Herz, das willst du mehr!“

    Herz, das willst du mehr!“

    nach dem Motto von Theresa v. Avila:

    Tu deinem Körper Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen“

     

    Termin: 14. Februar 2015 von 9 bis 17 Uhr im Seminarhaus Schleglberg

    Seminarleitung: Hermine Billinger (Lehrerin an d.Neuen Mittelschule und Polytechnischen Schule Obernberg, NLP-Lehrtrainerin nach ÖDV-NLP, Yoga-Coach i.A., Mutter von 4 Kindern, Läuferin


     

     

     

    Termin: 14. Februar 2015 von 9 bis 17 Uhr im Seminarhaus Schleglberg

    Seminarleitung: Hermine Billinger (Lehrerin an d.Neuen Mittelschule und Polytechnischen Schule Obernberg, NLP-Lehrtrainerin nach ÖDV-NLP, Yoga-Coach i.A., Mutter von 4 Kindern, Läuferin

    Kosten: Seminargebühr: 85 Euro; Kosten für Mittagsbuffet 13 Euro

    Anmeldung bei: Hermine Billinger bhermi@hotmail.com

    Max. Teilnehmerzahl: 15 Personen

    Seminarinhalte:

    Ein Tag zur Stärkung der Herzensenergie, zum Genießen, zum Krafttanken!

    Das eigene Herz als Quelle der Liebe zu sich selber und zu anderen stärken;

    Stärkung des Herzchakras als Basis für jede Art von Heilung und Gesundung;

    Der Stimme des Herzens folgen; die Lebenslust fördern!

    Methoden:

    • Mentale Übungen aus NLP
    • Einfache Yoga-Übungen
    • Atemübungen
    • Achtsame Berührungen

     

    • Geh- und Essensmeditation
    • Kreativer Audruck in Form von Kreistanz und Gestalten eines Herzsteines
    • Lebensfreude-Trance

     



     

     

     


     

     

     

  •  

    Mittwoch, 18. Februar 2015 - Sonntag, 22. Februar 2015 18:00 - 17:00

    Craniosakrale Berührung - Lehrgang

     

    Craniosacrale Berührung und ihre Wirkung
    Craniosacrale Berührung heißt mit „wissenden“ Händen auf achtsame liebevolle und mitfühlende Art den Menschen in seiner Ganzheit und Einzigartigkeit zu berühren, so dass die biodynamischen Kräfte des Lebens den Raum bekommen sich zu entfalten, zur Gesundheit hin zu orientieren und ein neues inneres Gleichgewicht zu entwickeln. Craniosacrale Berührung ist eine sehr sanfte, aber tief wirkende Körperarbeit, über die man Kontakt zur „dynamischen Stille“ erhält, aus der das Leben seine Kraft und Fähigkeit zur Selbstregulation und -heilung schöpft.
    Die im menschlichen Organismus gespeicherte Lebensgeschichte bindet Energien und beeinflusst unser Sein. Durch Craniosacrale Berührung können diese Energien wieder ins Fließen kommen. Integration und Veränderung werden möglich.
    Craniosacrale Berührung steigert so das Wohlbefinden und die Harmonie mit sich und der Umwelt und kann sich auf den gesamten Organismus unterstützend auswirken: Auf den Bewegungsapparat, das Nerven- und Hormonsystem und die inneren Organe ebenso wie auf unser seelisches und emotionales Gleichgewicht.Ausbildung in der Schule für Cranoisacrale Berührung
    Die Weisheit des eigenen Körpers zu spüren, ist eine tiefe und berührende Erfahrung. Wie man mit diesen Kräften in Kontakt kommt und ihnen Raum zur Entfaltung geben kann, möchte ich in meinen Kursen vermittelt.
    Die Ausbildung dauert drei Jahre und umfasst 9 Module.
    Erfahren Sie mehr zu Methode und Ausbildung unter www.cranioschule.at

     

    Cranioschule

    Seminarleitung:

    Karin Klinke

     

    Karin Klinke

     

    Die Grundlage meiner Arbeit ist ein tiefes Vertrauen in die Weisheit des Körpers. Mit Craniosacraler Berührung und der Somatischen Traumatherapie habe ich zwei Methoden gefunden, die dieser Fähigkeit zu Selbstregulation und Heilung Raum geben.
    Seit 2000 arbeite ich in freier Praxis in Wien, seit 2012 auch in Salzburg.
    2010 habe ich die Schule für Craniosacrale Berührung gegründet.

     



    Anmeldung:

    Pfeilgasse 34/13
    1080 Wien
    Mobil: 0650 / 95 33 654
    Festnetz: 01 / 95 33 654
    E-Mail: undefined info(at)cranioschule.at
    Internet: undefined www.cranioschule.at

  •  

    Mittwoch, 18. Februar 2015 - Sonntag, 22. Februar 2015 18:00 - 17:00

    Schattenseminar - Begegnung mit den dunklen Anteilen in dir

    Auf diesem intensiven Seminar begegnen wir den dunklen, den verdrängten Wesensanteilen in uns. Das, was am tiefsten in uns vergraben liegt, am Stärksten verdrängt ist, sind unsere Schatten. Sich derer bewusst zu werden bringt Befreiung und den Zugang zu unserem ureigenen Potential.

    Auf diesem intensiven Seminar begegnen wir den dunklen, den verdrängten Wesensanteilen in uns.
    Das, was am tiefsten in uns vergraben liegt, am Stärksten verdrängt ist, sind unsere Schatten.
    Sich derer bewusst zu werden bringt Befreiung und den Zugang zu unserem ureigenen Potential.
    Auch in diesem Seminar werden uns Elemente aus dem Yoga und der Bioenergetik begleiten, um unseren Körper durchlässiger werden zu lassen. Verschiedenste Meditationen helfen uns unsere Mitte zu finden. Auch in diesem Seminar werden uns Elemente aus dem Yoga und der Bioenergetik begleiten, um unseren Körper durchlässiger werden zu lassen. Verschiedenste Meditationen helfen uns unsere Mitte zu finden.