Enneagramm

Im Laufe des Lebens entwickeln wir Charakterstrukturen und verlieren dadurch mehr oder weniger den Kontakt zu unserem wahren Wesen.
Das Enneagramm ist ein Modell, das neun Charakter- oder Egostrukturen beschreibt. Alle neun Charakterstrukturen sind in uns angelegt, jedoch einer von ihnen ist besonders ausgeprägt und bildet den Kern unserer Struktur.

Das Enneagramm beschreibt wie unsere Muster entstehen können, wie wir den Kontakt zu unserem wahren Wesen verlieren bzw. wie wir wieder mit dieser Tiefe in Verbindung kommen können. Es zeigt uns, wie jeder auf seine Weise mit seinen unterschiedlichen Begabungen und Ausrichtungen durchs Leben geht.

Dieses Modell kann ein Weg zu unserem wahren Wesen jenseits der Egostruktur sein, eine Methode um unser falsches ICH zu entlarven und sich von ihm zu lösen.
Die Überzeugung eines falschen ICHs werden zu unserem Selbstbild, mit dem wir unserer Umwelt begegnen, sie durch diesen Filter wahrnehmen und mit diesen Einschränkungen leben.
Das Dilemma darin ist, dass wir diese Einschränkungen meist nicht wahrnehmen, und erst Krisensituationen oder existentielle Veränderungen unseres Lebens lassen uns darauf aufmerksam machen. Dies kann dann ein Weg zu unserer Rückverbindung werden.

Die Entstehungsgeschichte vom Enneagramm ist weitaus unbekannt. Überlieferungen gibt es aus der christlichen Tradition sowie aus der westlichen Weisheitslehre der Sufis. Die Geschichte vom Enneagramm, liegt wahrscheinlich 2000 Jahre zurück und wurde von Mystikern und Seelenführern verwendet, wurde aber nie schriftlich niedergeschrieben. Es war ein Geheimwissen, dass die Seelenführer nur innerhalb ihrer Gruppe mündlich weitergaben.
Bekannt wurde das Enneagramm durch Mystiker in den 50iger und 60iger Jahren und wurde in den 70iger Jahren weiterentwickelt.
Seit Mitte der 80iger Jahre sind viele Bücher vom Enneagramm erschienen.
Verwendet wird dieses Modell heute in der Theologie, in der Seelsorge, in der Psychologie sowie in der Wirtschaft.

Mich selber beschäftigen auch immer wieder Fragen, wer ich wirklich bin. Diese und andere Fragen waren der Auslöser, warum ich die innere Arbeit mit dem Enneagramm begann. Begleitet werde ich seit 10 Jahren von Anke Svaha Schöpfer. Seit ca. 5 Jahren treffen wir uns im Rahmen einer geschlossenen Gruppe regelmäßig alle 2 Monate und arbeiten an unserer Charakterstruktur. Seit dieser intensiven Bewusstseinsarbeit und Vertiefung, durfte ich selber schon viele Freiheiten erleben und entscheide immer spontaner aus meiner inneren Autorität heraus.

Meine Arbeit mit Enneagramm findet in Einzelsitzung statt und enthält folgende Schwerpunkte:

  • Gemeinsames Erforschen der Charakterstruktur
  • Gewohnheiten und Verhaltensmuster erkennen
  • Vertiefung
  • Begleitung auf dem Weg zu mehr innerer Freiheit